Zonierung der Kinderzimmerideen

Zonierung der Kinderzimmerideen

Ein solcher Raum für Kinder, in dem das Kind schlafen, spielen oder Unterricht nehmen wird, sollte sehr gemütlich und komfortabel sein. Nichts sollte überflüssig sein und gleichzeitig sollte alles so zugänglich und bequem wie möglich sein. All dies ist sehr wichtig und ebenso wichtig, dass die Möbel, Teppiche, Gemälde, Lampen oder kleinen Dekorationen so im Kinderzimmer platziert werden, dass ein Höchstmaß an Komfort gewährleistet ist. Die Zonierung des Kinderzimmers beginnt jedoch normalerweise mit der Entscheidung, welchem ​​Zweck dieses Zimmer dienen soll.

Inhalt:

Kinderspielplatz

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Verteilung der Bereiche im Kinderzimmer ist das Fehlen scharfer Ecken, die das Kind während seiner agilen Spiele im Raum irgendwie verletzen können. Daher ist die Anordnung der Möbel sehr wichtig zu planen, damit der Raum oder Spielbereich so klein wie möglich und maximal frei von Möbeln ist. Dies kann die Mitte des Raums sein und die Hälfte des Raums mit einer freien Wand, an der Sportgeräte für Kinder ab 2-3 Jahren aufgestellt werden können. Befindet sich ein Spielplatz für ein Kind in der Nähe der Wand, kann dies durch Fototapeten oder andere Tapeten hervorgehoben werden.

Wenn Ihr Kind noch ein Baby ist und noch keine 3 Jahre alt ist, kann der Spielbereich für ihn oder sie ein freier Platz im Raum sein, ohne die Boxen, Elektrogeräte oder andere unsichere Gegenstände. Darüber hinaus sollte die Fläche eines solchen Raums nicht ausschließlich dem Kind selbst zugewiesen werden. man sollte auch nicht die Eltern vergessen, die das spielende Kind beobachten. In solchen Bereichen können Sie eine Spielmatte für ein Kind oder nur einen Teppich frei damit platzieren Kinderspielzeug.

Kinderruhebereich

Der Ruhebereich des Kindes ist in der Regel ganz einfach sein Schlafplatz. Es wird als die beste Option angesehen, diesen Teil im Raum entweder in der Mitte oder am Fenster und in der hinteren Ecke zu haben. Aber das Kinderbett wird immer in der Nähe der Wand sein und fast nie in der Mitte des Raumes. Mit diesem zentralen und funktionalen Hauptelement können Sie weitere erfolgreiche Schritte zur ordnungsgemäßen Zonierung des Kinderzimmers unternehmen.

Es ist sehr praktisch, diesen Teil des Kinderzimmers hervorzuheben, zu trennen oder irgendwie zu betonen. Solche Möglichkeiten können alle Arten von Konfigurationen, Podien, Boudoirs in Form von stilvollen Vorhängen und sogar ein Bildschirm mit einem Muster aus beliebten Film- oder Zeichentrickfiguren sein. All dies kann in einer Reihe von Farben so ausgewählt werden, dass es mit der Tapete, der Farbe des Bodens und der Decke harmoniert. Wenn der Raum sehr eng oder klein ist, verwenden Sie die kombinierten Möbel: Schreibtisch, Schrank oder Spielbereich unten und das Bett oben.

Studienbereich für Kinder

Es ist auch wichtig, über den Ort nachzudenken, an dem Ihr Kind ab dem 3. Lebensjahr bastelt, zeichnet, mit Rätseln spielt und später Schulunterricht nimmt. Ein solcher Platz im Fall eines kleinen Raums befindet sich perfekt am Fenster oder unter der zweiten Stufe des Bettes, beispielsweise über den Schränken. Das Wichtigste für diesen Ort ist die Beleuchtung. Das Fenster ist ideal, da der Zugang zum Tageslicht frei ist. Wenn diese Option jedoch aus irgendeinem Grund nicht geeignet ist, sollten Sie auf gute Schreibtischlampen für den Schreibtisch Ihres Kindes achten.

Wenn all diese Aspekte rechtzeitig berücksichtigt und sorgfältig geplant werden, ist Ihr Kind in seinem Zimmer so sicher und komfortabel wie möglich. Seine Freunde, die zu ihm kommen, um zu spielen, können frei rennen und toben, wie es allen Kindern gebührt. Außerdem wird es immer sehr bequem und harmlos sein, Unterricht in gutem Licht für Ihr Kind zu geben.