Warum Going Green dazu beitragen kann, Häuser schneller zu verkaufen

Warum Going Green dazu beitragen kann, Häuser schneller zu verkaufen

Da sich immer mehr Menschen der Umwelt bewusst werden, gibt es einen Trend, sich für umweltfreundliche Lebensweisen zu entscheiden, und ein Teil davon sind Käufer, die nach umweltfreundlichen Häusern suchen. Mehrere Studien haben das gezeigt grüne Häuser verkaufen sich schneller und viel schneller als Standardhäuser. Gegenwärtig gibt es weniger Hausverkäufer, die in nachhaltige Eigenschaften in ihren Häusern investieren, weil sie glauben, dass dies teuer ist. Es gibt jedoch umweltfreundliche Lösungen, die viel günstiger sind und die Investition im Vergleich zu den damit verbundenen Erträgen wert sind. Makler aus Kingsway Realty raten, dass es für Verkäufer immer besser ist, Ihr Haus schnell zu verkaufen. Es ist weitaus besser, ein Haus schnell zu verkaufen, als es einige Zeit auf dem Markt zu haben. Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass sich Ihr Haus schnell verkauft, ist die Umstellung auf ein umweltfreundlicheres Haus, zumal etwa 90 Prozent der Käufer Nachhaltigkeit bei der Suche nach Häusern berücksichtigen.

Warum Going Green helfen kann, Häuser schneller zu verkaufen.  Dach mit einigen installierten Sonnenkollektoren

Warum grüne Angelegenheiten gehen

Grün werden hat viele Vorteile, darunter:

Fördert die Gesundheit

Beim Bau grüner Häuser fällt aufgrund der bewussten Auswahl umweltfreundlicher Materialien weniger Giftmüll an.

Eines der energieeffizienten Materialien, die Sie für Ihr Zuhause auswählen können, ist eine flüchtige organische Mischfarbe. Mit dieser Funktion können Sie Ihr Haus schnell an Käufer verkaufen, die an Allergien leiden, sowie an Familien mit Kindern.

Hilft bei der Einsparung von Nebenkosten

Geräte mit Energy Star-Bewertung sind zwar viel teurer, senken jedoch die Betriebskosten und sparen Ihnen letztendlich viel Geld. Wenn Sie ein gut isoliertes Haus haben, können Sie Ihren Käufern versichern, dass sie monatliche Rechnungen sparen. Sie können damit werben, dass ein grünes Zuhause Einsparungen bedeutet.

Bietet Steueranreize

Sie sollten Ihre Eigenheimkäufer auch darüber informieren, dass sie aufgrund des Kaufs eines grünen Eigenheims steuerliche Anreize von Bund, Ländern und Kommunen erhalten können. Nicht nur das, sondern Es stehen kostenlose Online-Steuertools zur Verfügung das kann jede Verwirrung minimieren. Probier das aus Datenbank staatlicher Anreize für erneuerbare Energien und Effizienz (DSIRE) um zu sehen, ob sie Programme für Ihre Region haben.

Langlebigere Häuser

Häuser aus nachhaltigen Materialien sind bekanntermaßen langlebiger als Standardhäuser. Daher müssen die Materialien kaum ausgetauscht werden. Die Wartung ist auch einfacher, da die Materialien nachhaltig sind.

Green Home Upgrades können Sie selbst durchführen

Verwendung energieeffizienter Geräte

Sie können beginnen, indem Sie Ihre alten Geräte durch neue, energieeffiziente Geräte mit einer Energy Star-Bewertung ersetzen. Beginnen Sie mit dem Kauf eines Wechselrichterkühlschranks oder einer Klimaanlage.

Wechseln Sie zu LED-Beleuchtung

Investieren Sie in LED-Beleuchtung. Während die Glühbirnen etwas teuer sein können, profitieren Sie von geringeren Betriebskosten, da sie weniger Energie verbrauchen und länger halten als herkömmliche Glühbirnen. Was Sie tun können, um im Voraus Geld zu sparen, ist, Ihre Glühbirnen schrittweise paarweise auszutauschen.

Verbessern Sie Ihre Isolierung

Sie müssen sorgfältig über die Isolierung Ihres Hauses nachdenken. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, besteht darin, Ihre Fenster abzudichten. Sie können Ihre Fenster auf Doppel- oder Dreifachglas aufrüsten, um unabhängig von der Jahreszeit eine bessere Isolierung zu erzielen.

Bewusste Käufer von Eigenheimen werden Ihre Upgrades zur Kenntnis nehmen und sie als positiven Faktor abwägen, wenn sie im Vergleich zu anderen an Ihr Eigenheim denken.

Wasserverschwendung reduzieren

Wenn Sie Ihr Haus vor dem Inverkehrbringen renovieren oder umbauen müssen, stellen Sie sicher, dass Sie die Verwendung von Armaturen mit geringem Durchfluss für Ihr Bad oder Ihre Küche in Betracht ziehen. Armaturen mit geringem Durchfluss können dazu beitragen, den Wasserverbrauch um bis zu 40% bis 50% zu senken, ohne den Wasserdruck in Ihrem Haus zu senken. Sie können auch die doppelte Wasserspülung verwenden, um die Wasserverschwendung zu reduzieren. Wenn Ihr Haus einen Garten hat, der ständig bewässert werden muss, können Sie ihn so anpassen, dass er Pflanzen enthält, die nicht häufig bewässert werden müssen. Überprüfen Sie auch, ob Ihre Stadt die Verwendung von Regentonnen zulässt, in denen Sie Regenwasser sammeln können, um es in Ihrem Haus zu verwenden.

Verwenden Sie Sonnenkollektoren

Wenn Ihr Budget es zulässt, können Investitionen in Solarmodule auch eine hervorragende Möglichkeit sein, die Energiekosten zu senken. Wenn Sie Sonnenkollektoren haben, können Sie fast garantieren, dass Sie mit Ihrem Haus einen guten Gewinn erzielen.

Die Umwandlung Ihres Hauses in ein grünes kann eine teure Entscheidung sein. Die Kapitalrendite kann jedoch Ihre Entscheidung erheblich beeinflussen, da Sie Ihr Haus schneller und zu Ihrem Preis oder sogar höher verkaufen können.