Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften

Wandpaneele sind die beste Lösung, wenn Ihr Hauptziel die minimalen Kosten und der minimale Aufwand sind. Sie sind einfach zu installieren und die Auswahl an Farben und Texturen ist ungewöhnlich groß, sowohl aus natürlichen als auch aus künstlichen Materialien. Heute haben die Wandpaneele bei den Verbrauchern beträchtliche Popularität und Erfolg erlangt, obwohl sie erst vor relativ kurzer Zeit auf unserem Markt erschienen sind. Also, was sind sie? Wenn Sie mehr über Wandpaneele erfahren möchten: Typen, Größen, Eigenschaften und Vorteile, sind Sie auf die richtige Quelle gestoßen.

Inhalt:

Welche Arten von Wandpaneelen gibt es?

Rack-Satzfeld

Dies sind Dielen mit einer Länge von 2400 – 3700 mm und einer Breite von 125 – 300 mm, deren Dicke 8 bis 12 mm beträgt. Ein solcher Typ ist am gefragtesten, wenn kleine Gebiete abgedeckt werden. Es ist eine erforderliche Kiste aus Holz oder Metall für ihre Installation. Die Paneele werden aufgrund von Rillen und Zapfen befestigt (oder es gibt nur Schlitze und Laschen, die die beiden Paneele verbinden, aber in diesem Fall haben wir eine Lücke). Die Platte wird mit Heftklammern oder selbstschneidenden Schrauben (in der Nut) am Rahmen befestigt. Für die Herstellung von Lamellen-Schriftsätzen werden häufig Spanplatten, Hartfaserplatten, PVC und MDF verwendet.

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Der Rack-Satztyp ist eine vergleichsweise komplexe, aber beeindruckende Lösung

Fliesenmusterplatte

Solche Platten sind quadratisch und haben normalerweise eine Größe von 30 x 30 bis 98 x 98 cm. Übrigens sind sie sehr nützlich, um verschiedene Figuren zu gestalten und alle Arten von Schattierungen und Texturen zu kombinieren. Wandverstrebungen für Paneele werden normalerweise durch Kleben oder Abdecken hergestellt und sie werden nur mit Rillen und den darin enthaltenen Einsätzen aneinander befestigt. Spanplatten, MDF, PVC und MDF können auch als Material für die Herstellung von Fliesensatzpads dienen.

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Fliesensetzinstallationen für Akzentwände

Blattwandpaneele

Erleichtert die Fertigstellung von Wänden durch große Abmessungen erheblich – von 1 22 bis 2,44 m bei einer Dicke von 3 bis 6 mm. Die Oberfläche dieser Paneele ist eine mehrschichtige Struktur mit der Nachahmung von Stein, Holz oder Fliesen. Die Installation erfolgt mit Klebstoff und die Nähte werden durch Formteile verdeckt. Für die Herstellung von Blechwandpaneelen verwenden Hersteller häufig mit Harzen imprägnierte Faserplatten.

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Platten für die großen Flächen

Neben den drei vorhandenen Haupttypen dekorativer Wandpaneele gibt es auch Entwürfe für den Bau von Innenwänden und verschiedenen Trennwänden. Dazu gehören sowohl die Betonplatte als auch eine Sandwichplatte für modulare Häuser in Form von vorgefertigten Wänden mit einer Heizung und einer Feuchtigkeits- und Dampfsperre im Inneren. Sandwichplatten werden hauptsächlich für Villen und Landhäuser verwendet.

Das Material zur Herstellung von Wandpaneelen

Paneele aus Naturholz

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Naturholzplatten für echte Kenner

Meistens aus Eiche, Zeder, Ahorn oder Erle. Es ist ideal für Gehäuse, vor allem wegen seiner Umweltfreundlichkeit. Bei der Installation solcher Paneele in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit (Bad oder Küche) sollten sie mit einer wachsartigen Beschichtungsplatte ausgewählt werden, die Wasser und Schmutz abweist.

Spanplatten (Spanplatten)

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Spanplatten oder Spanplatten sind unter modernen Bedingungen die billigste und daher problematischere Wahl

Der Herstellungsprozess basiert auf der Methode des Heißpressens von Spänen und Sägemehl. Es ähnelt Holz, ist jedoch weniger stark, da es Temperaturabfällen und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist und daher nur für die Endbearbeitung trockener Bereiche geeignet ist.

Hartfaserplatten (Faserplatten)

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Hartfaserplattenmaterial ist das häufigste, aber moralisch veraltete

Hartfaserplatten werden ebenfalls durch Heißpressen hergestellt, jedoch unter Verwendung von Holz und anderen Pflanzenfasern. Sie sind weniger feuchtigkeitsanfällig und umweltfreundlich. Sie werden jedoch nicht für Räume mit einer hohen Wahrscheinlichkeit von direktem Wassereinschlag empfohlen.

MDF-Panels

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Regelmäßige MDF-Paneele für den modernen Innenraum

Dieses vergleichsweise neue Material basiert auf MDF-Platten durch Trockenpressen (Pressen der feinen Holzspäne) bei hoher Temperatur und hohem Druck. Das Holz setzt beim Erhitzen Lignin frei. Es dient als Verbindungselement. Das Material hält einer ausreichenden Belastung stand (hängende Schließfächer und Regale), ist feuchtigkeitsbeständig, wärme- und schalldämmend. Es ist hygienisch, langlebig, mit anderen Worten, es ist eher qualitativ. Darüber hinaus gibt es sogar feuerfeste MDF-Typen.

Glasscheiben

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Glänzende und glänzende Glasflächen in der Küche

Glasscheiben wurden entwickelt, um fotografische Bilder zu erstellen, die eine dauerhafte Basis erfordern. Daher haben sie mehrere Nachteile. Eine sorgfältige Bedienung kann jedoch sehr lange dauern, zumal die Hersteller an einer modernen Technologie interessiert sind, die sich positiv auf die Festigkeit und den Schutz der Glasoberfläche auswirkt.

Vinyl-Gipsplatten (Vinyl-Trockenbau)

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Vinylgipsmaterial für die zweckmäßigen Räumlichkeiten und Büros

Dieses Material hat heute die bekannte Gipskartonplatte überwachsen. Es wird hauptsächlich zum Bau von Wänden, Trennwänden und sogar Decken verwendet. Das neue Material ist die gleiche Trockenbauwand mit dem einzigen Unterschied, dass es mit Vinyl anstelle von Pappe bedeckt ist. Dieses Hindernis unterscheidet es positiv von seinem Vorgänger. Die Paneele sind mit der fertigen Arbeitsfläche mit einem bestimmten Muster ausgestattet und sehr langlebig und zuverlässig.

3D-Panel

Wandpaneele.  Vinyl-Gipsplatten mit der Oberflächentextur für das modischste Erscheinungsbild

Es ist die neue Designlösung, die die Erstellung Ihres individuellen Stils erleichtert. Es besteht aus „Modetafeln“ und Bambus – einem Material, das eine neue dekorative Reihe von skulpturalen strukturierten Paneelen darstellt, die in verschiedenen Farben mit Acrylfarbe (glänzend oder matt) lackiert sind. Paneele können einen atemberaubenden Effekt erzielen und den Innenraum in einen spektakulären verwandeln.

PVC-Platten

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  PVC-Panel ist wahrscheinlich die beste Wahl für die Wohnung

Die Kunststoffwandpaneele sind ebenfalls ein neues Material aus einem starren Polyvinylchlorid mit einem Minimum an Weichmacher. Die Paneele können sicher in fast jedem Raum verwendet werden, auch unter der Dusche, da sie eine Reihe von Vorteilen haben: Wasserbeständigkeit, Feuerbeständigkeit, Hygiene und Langlebigkeit. Kunststoffplatten sind die beliebteste Option unter ihren „Klassenkameraden“. Dies ist auf mehrere Vorteile zurückzuführen. Lassen Sie es uns genauer untersuchen.

Eigenschaften von Kunststoffplatten

  1. Umweltfreundlichkeit. Es ist zu beachten, dass Polyvinylchlorid zur Herstellung von Lebensmittelverpackungen, Röhrchen und medizinischen Geräten verwendet wird. Gemäß den Regeln von SES wird die Veredelung von PVC-Platten für Schulen, Sporthallen und Gesundheitseinrichtungen empfohlen.
  2. Feuer Beständigkeit. Es stellt sich heraus, dass die Zündtemperatur für PVC-Paneele 370 ° C beträgt, während die Paneele aus Faserplatten und Spanplatten bei 250 ° C leuchten. Aber das ist noch nicht alles: Wie Experimente gezeigt haben, stoßen PVC-Paneele beim Brennen zweimal weniger Rauch aus als Paneele aus Spanplatten und Faserplatten. Und als auf Toxizität getestet wurde, wurde festgestellt, dass die Produkte der Verbrennung von Spanplatten und Faserplatten eineinhalb Mal giftiger sind als ihre „Klassenkameraden“. Vergessen Sie auch nicht, dass Veredelungsplatten als selbstverlöschende Materialien eingestuft werden.
  3. Feuchtigkeitsbeständigkeit. Wandpaneele sind dank einer ebenen Oberfläche absolut feuchtigkeitsbeständig, und das Fehlen von Poren trägt dazu bei, dass Bakterien und Schimmel auf der Wandoberfläche nicht überleben können. Aus diesem Grund wird das Material häufig in Küchen und zur Verkleidung von Badezimmern verwendet.
  4. Einfache Installation. Es ist kein Geheimnis, dass die Installation solcher Panels nicht allzu schwierig ist, es kann sogar einen nicht sehr erfahrenen Meister verwalten. Das Material erfordert keine Vorarbeiten und Nivellierung der Oberfläche. Darüber hinaus kann der beschädigte Teil der Struktur leicht ersetzt werden.
  5. Dekorative Fähigkeiten. Kunststoffplatten haben eine große Auswahl an Farben und Formen. Es gibt Varianten mit dem auf der Oberfläche mittels Wärmefilm aufgebrachten Muster. Das Material ist in der Lage, jede Oberfläche zu dekorieren, wodurch es als die beliebteste Option für die Endbearbeitung angesehen wird.

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Holzstruktur der massiven Paneele

Die Größe von Kunststoffplatten

Die Plattendicke kann in zwei Typen unterteilt werden – 5 mm und 8,9,10 mm. Der zweite Untertyp (Größe 8-10 mm) besteht aus Formteilen gleicher Größe.

  1. Futterplatten. Die Länge der Platte beträgt 3 m, die Breite 10 cm und 12,5 cm für einen selteneren Typ (sie hat ein Doppelprofil). Die beliebtesten sind “Europäer” mit einem breiten Schloss und die andere Option ist weniger beliebt mit einem schmalen “Polka” -Schloss. Es produzierte hauptsächlich in Weiß, seltener in der Farbe.
  2. Die beliebteste Länge der Kunststoffplatten beträgt 260, 270 und 300 cm. Die Breite kann 15 bis 50 cm betragen, aber die gebräuchlichste Größe einer 25-cm-Platte kann gestrichen, lackiert oder mit dem Wärmefilm versehen werden. Eine fast unsichtbare Naht der zusammengebauten Platte ist der Hauptunterschied zur Auskleidungsplatte.
  3. PVC-Platten können auch als PVC-Platten bezeichnet werden. Die Breite des Blattes kann im Bereich von 80 bis 203 cm variieren, Länge – 150 bis 405 cm. Am beliebtesten sind geschäumte PVC-Platten. Die obere Schicht der Platte kann gehärtet und glatt sein.

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  Platten für das Heimkino

Die Vorteile von Wandpaneelen

Durch die Verwendung von Wandpaneelen als Endbearbeitungsmaterial können vorläufige Probleme wie die Ausrichtung der Wände sowie das Entfernen von altem Putz, Tapeten und Farbe, dh das Vorbearbeiten der Wände, vermieden werden. Darüber hinaus erfordert die Installation von Wandpaneelen keine besonderen Fähigkeiten und Master-Qualifikationen. Alles, was Sie brauchen, ist ein Hefter, Nägel, Holzstäbchen und in der Tat die Paneele selbst. Darüber hinaus bieten die Wandpaneele eine hervorragende Raum- und Schalldämmung sowie eine Maskierung von Computer-, Telefon- und anderen elektrischen Kabeln. Sie brauchen keine besondere Pflege. Das einzige, was benötigt wird, ist, sie einmal im Monat mit einem Reinigungsmittel oder nur einem feuchten Tuch abzuwischen. Beschädigte Komponenten können bei Bedarf leicht ausgetauscht werden. Aber normalerweise haben die Wandpaneele eine lange Lebensdauer. Sie sind langlebig, hygienisch und beständig gegen mechanische Beanspruchung – all dies macht jährliche kosmetische Reparaturen überflüssig.

Wandpaneele: Typen, Größen, Eigenschaften.  3D-Panel in der realen Wohnung als Akzentkopfteil am Bett