Vorteile von Epoxidharzböden

Vorteile von Epoxidharzböden

Bei der Auswahl einer Bodenbeschichtung hebt sich das neue Epoxid-Bodensystem wirklich von anderen Optionen ab.

Es kann schwierig sein, Geld in eine zu stecken Epoxid Boden oder Auswahl der geeigneten Bodenlösungen. Verschiedene Faktoren wie Installationskosten und Ausfallzeiten während des Installationsprozesses können Ihre endgültige Entscheidung beeinflussen.

Vorteile von Epoxidharzbödenю Das Auftragen des Bodenmörtels

Die Wichtigkeit der Auswahl einer guten Lösung hängt jedoch nicht nur von den Kosten ab, sondern auch von der Lebensdauer, Sicherheit, Haltbarkeit usw.

Bei einer Vielzahl von Optionen für Gewerbe-, Industrie- und Büroböden sind zunächst die Platzanforderungen zu beachten:

  • Muss die Oberfläche beständig gegen Chemikalien, Ausrutscher oder Feuchtigkeit sein?
  • Benötigen Sie die Fähigkeit, schwere Lasten zu bewältigen?
  • Muss die Oberfläche starkem Fußgängerverkehr standhalten?
  • Benötigen Sie Beständigkeit gegen hohe oder niedrige Temperaturen?
  • Müssen Sie bestimmte Geräusch-, Gebäude- und Sicherheitsspezifikationen erfüllen?

Die Auswahl eines geeigneten Auftragnehmers für Epoxidböden ist ebenfalls wichtig. UltraSyntec ist ein preisgekrönter Auftragnehmer und betreut seine Kunden seit 1996.

Die Bodenbelagslösungen vieler Unternehmen unterstützen nicht unbedingt den aktuellen Stand und die Nutzung ihrer Einrichtungen. Dies ist hauptsächlich auf die hohen Kosten zurückzuführen, die mit dem Austausch von Bodensystemen verbunden sind.

Wenn Sie dieses Problem jedoch nicht beheben, können Mitarbeiter, Besucher und Kunden Schaden nehmen und die Wartungszeit verlängern. Dies kann zu kostspieligen Renovierungsarbeiten führen, die Ausfallzeiten für das Unternehmen erfordern.

Was ist Epoxid?

Das Hauptmerkmal einer Epoxidbeschichtung wäre, dass sie wissenschaftlich von der herkömmlichen Bodenbeschichtung abweicht.

Ein Harzboden besteht aus einem Zweikomponenten-Epoxidharzsystem: einer Kombination aus Polymerharz und einem Härter, ähnlich dem Epoxidklebstoff.

Bei korrekter Kombination interagieren Epoxidharz und Polymer miteinander, so dass jede Substanz und der Boden selbst eine chemische Bindung eingehen können.

Durch die chemische Reaktion entsteht ein festes Polymer, das flexibel, korrosionsbeständig und hervorragend an die Oberfläche gebunden ist.

Was ist ein Epoxidboden?

Eine Bodenschicht aus zahlreichen Schichten Epoxidharz, die dem Boden bis zu einer Tiefe von etwa zwei Millimetern zugesetzt werden, gilt für das einfachste Konzept von Epoxidböden. Bei der Betrachtung von Epoxidböden besteht immer Unsicherheit.

Epoxidboden ist eine Epoxidbeschichtung mit einer Dicke von mindestens zwei Millimetern, wie oben beschrieben. Jede Epoxidoberfläche wird üblicherweise als Epoxidboden mit einer Dicke von weniger als zwei mm bezeichnet.

Warum sollten Sie Epoxidböden in Betracht ziehen?

Harz- und Epoxidböden sind in verschiedenen Branchen beliebt, von der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln über Hotels und Restaurants, Lagerhäuser und Vertriebszentren bis hin zu Luftfahrt, Transport, Bildung, Einzelhandel und sogar Umbau. Ein Harzboden kann viele Gebrauchsanforderungen erfüllen, wie zum Beispiel:

Schlagfestigkeit

Durch die Installation von hochfesten Epoxid-Bodenbelägen kann jede Oberfläche mit hohem Durchfluss die Festigkeit erhalten, die sie benötigt, um extremem Druck und starker Beanspruchung standzuhalten.

Standardbeton-Bodensysteme können nicht immer starkem Verkehr oder starkem Verschleiß und Stößen standhalten und zeigen bald Anzeichen von Schäden. Dies erfordert kostspielige und zeitaufwändige Abbruch-, Reparatur- und Neulackierungen.

Fleckenbeständigkeit

Es bietet einen schnelleren Reinigungsprozess und spart Zeit und Geld bei der Reparatur verschmutzter Oberflächen.

Haltbarkeit

Die Epoxid- und Harzoberflächen sind zäher als Beton oder eine andere Substanz und zuverlässiger.

Sie haben eine so lange Lebensdauer und können repariert oder entfernt werden, wodurch die Wartungs- und Restaurierungskosten gesenkt werden, ohne dass der ursprüngliche Bodenbelag entfernt werden muss.

Feuchtigkeitsbeständigkeit

Feuchtigkeitsleckage von Betonsubstraten ist ein häufiges Problem, das bei vielen Installationen auftritt.

Feuchtigkeit kann zu einer Verschlechterung des Bodenbelags und zu unschönen Blasenbildung führen, die die Leistung des Bodens erheblich beeinträchtigen und seine Lebensdauer erheblich verkürzen.

Im Gegensatz dazu sind Epoxidböden hitze- und korrosionsbeständiger, leicht zu reinigen, Reibungskoeffizient, schnelle Aushärtung, Implementierungsgeschwindigkeit und verschiedene andere Vorteile.

Die Installation von Epoxidböden?

Für eine erfolgreiche Installation ist es wichtig, das Basismaterial richtig vorzubereiten. Art und Umfang der Vorarbeiten vor dem Verblenden eines Betonbodens hängen von der Art und dem Zustand des Betons, dem Grad der Exposition und dem verwendeten Beschichtungssystem ab.

Der Beton muss frei von Staub, Schmutz und anderen Verunreinigungen sein. Ohne geeignete Vorbereitung bildet sich auf der Betonoberfläche eine geschwächte Schicht, die später zu mehreren Problemen führt.

Beim Kauf neuer Bodensysteme besteht das häufigste Problem für Unternehmen darin, ob sie eine Einrichtung für die Installation herunterfahren müssen.

Es ist erwähnenswert, dass viele große Auftragnehmer ihre Zeitpläne einhalten werden, um minimale Geschäftsunterbrechungen zu gewährleisten.

Wählen Sie zwischen schnell aushärtendem Epoxid oder Polyurethan Lösungen, die innerhalb von 24 Stunden verwendet werden können und Ausfallzeiten erheblich reduzieren.

Auswahl des richtigen Bodenbelagsunternehmens

Bei der Auswahl eines seriösen Bodenbelagsunternehmens muss eines davon berücksichtigt werden. Sie müssen über ausreichende Erfahrung in der Verlegung von Fußböden in einer bestimmten Umgebung verfügen.

Im Idealfall sind Auftragnehmer, die ihre Produkte herstellen und installieren, ein Bonus. Ein einziger Ansprechpartner macht die Verwaltung mehrerer Anbieter im gesamten Projekt überflüssig und erleichtert die Verwaltung des Projekts.

Gute Auftragnehmer sind auch gut darin, das Projekt von Anfang bis Ende zu verwalten, wodurch Stress für Sie als Kunden vermieden wird.

Fragen, die Sie stellen sollten

Hier sind einige wichtige Fragen, die Sie bei der Einstellung eines Auftragnehmers stellen sollten:

  • Sind die Produkte sicher verwendet? Waren sie frei von giftigen Lösungsmitteln?
  • Besteht die Gefahr, dass beim Mischen des Produkts giftige Dämpfe entstehen?
  • Werden diese Produkte den Mitarbeitern und denen schaden, die jeden Tag in engem Kontakt mit diesem Material stehen?
  • Ist das Produkt umweltfreundlich?
  • Ist der Auftragnehmer technisch qualifiziert?
  • Wie gehe ich mit chemischen Abfällen nach Fertigstellung um?

Fazit

Schließlich wird ein guter Bodenbelagunternehmer einen Nachbehandlungsplan vorlegen, der Empfehlungen zur Verlängerung der Lebensdauer des Bodens und Nachuntersuchungen zur Lösung etwaiger Probleme enthält.

Hier sind einige Tipps für die Auswahl eines guten kommerziellen Auftragnehmers.

Vom Beginn bis zum Ende des Projekts muss die Kundenzufriedenheit der Schlüssel sein, einschließlich des Kundendienstes, der mit dem angegebenen Preis abgedeckt ist.

Gute Bodenbelagsexperten besuchen Ihren Standort regelmäßig nach der Installation, um Probleme zu beheben und sicherzustellen, dass Sie mit dem neuen Bodenbelag zufrieden sind.