Umweltfreundliche Häuser: 7 Möglichkeiten, Ihr Haus zu aktualisieren und grün zu werden

Umweltfreundliche Häuser: 7 Möglichkeiten, Ihr Haus zu aktualisieren und grün zu werden

Hat Sie eine steigende Stromrechnung in den Müllkippen? Das ist nicht überraschend. Die nationalen Energiekosten betragen weiter steigenund Sie haben wahrscheinlich mehr bezahlt.

Die gute Nachricht ist, dass Sie Optionen haben. Umweltfreundliche Häuser sind zugänglicher als je zuvor. Lesen Sie weiter, um sieben Tipps zum umweltfreundlichen Wohndesign zu erhalten, mit denen Sie Ihren CO2-Fußabdruck reduzieren können.

Umweltfreundliche Häuser: 7 Möglichkeiten, Ihr Haus zu aktualisieren und grün zu werden.  Gewächshaus auf dem Laminatboden

  1. Landschaftsbau hinzufügen

Landschaftsbau muss nicht nur hübsch aussehen. Sie können es auch verwenden, um Ihr Zuhause umweltfreundlich zu gestalten. Wenn Sie die Dinge richtig machen, werden Sie im Laufe des Jahres niedrigere Heiz- und Kühlkosten sehen.

Der erste Ort, an dem Sie investieren können, sind Sträucher und andere Pflanzen in Ihrer Nähe. Wenn Sie diese Pflanzen an den richtigen Stellen platzieren, verhindern Sie, dass der Wind auf Ihr Haus trifft. Wenn weniger Wind auf Ihr Haus trifft, können Sie Ihr Haus wärmer halten, ohne den Ofen zu benutzen.

Bäume bergen zwar ein gewisses Sturzrisiko, können aber auch zur Reduzierung Ihrer Kühlkosten verwendet werden. Der Schatten, den Bäume bieten, blockiert viel Licht von der Sonne. Dieses Licht heizt Ihr Zuhause, so dass das Reduzieren mit Bäumen Ihr Zuhause im Sommer kühler hält.

  1. Isoliert halten

Ihre Heizung funktioniert nicht von alleine, um Ihr Zuhause auf einer konstanten Temperatur zu halten. Ohne Unterstützung tritt Luft in Ihr Haus und aus Ihrem Haus aus. Isolierung verhindert dies.

Der beste Ort, um den Dämmprozess zu starten, ist Ihr Dachboden und Ihr Dach. Die Wärme steigt und entweicht aus Ihrer Decke, wenn keine Isolierung vorhanden ist, um die Wärme im Inneren zu halten. Dies hilft Ihnen, Ihren Thermostat im Winter auf einer niedrigeren Temperatur zu halten.

Wenn zwischen den Räumen immer noch Temperaturschwankungen auftreten, sind die Wände möglicherweise nicht ausreichend isoliert. Rufen Sie einen Auftragnehmer an, damit die Isolierung durchgebrannt wird, um dieses Problem zu beheben.

  1. Verwenden Sie einen programmierbaren Thermostat

Wenn Ihr Zuhause für Teile des Tages leer ist, gibt es keinen Grund, Ihre Temperatur während Ihrer Abwesenheit gleich zu halten. Während Sie sich möglicherweise daran erinnern können, es beim Verlassen zu ändern, ist dies nicht immer der Fall.

Ein programmierbarer Thermostat bietet Ihnen die Möglichkeit, die Temperatur Ihres Hauses nach einem Zeitplan zu ändern. Sie können es verwenden, um Ihren Ofen und die Klimaanlage ausgeschaltet zu halten, während Sie bei der Arbeit sind und die Kinder in der Schule sind. Die meisten Thermostate haben mehrere Einstellungen, mit denen Sie ein wenig zum Normalzustand zurückkehren können, bevor alle nach Hause kommen.

Es ist sogar noch besser, wenn Sie ein zonengesteuertes HLK-System haben. Sie können Teile Ihres Hauses, die weniger genutzt werden, bei einer anderen Temperatur aufbewahren, damit Sie keinen Strom verschwenden, indem Sie sie mit dem Rest des Hauses in Einklang bringen.

  1. Kaufen Sie energieeffiziente Geräte

Alte Geräte waren nicht immer effizient. Während sie ihre Arbeit gut machten, saugten sie gleichzeitig eine Menge Energie auf. Energy Star-Geräte ändern das.

Energy Star ist eine Reihe von Richtlinien, die Gerätehersteller befolgen, damit ihre Produkte weniger Energie verbrauchen. Es ist ein freiwilliges Programm, das die meisten Unternehmen heute nutzen.

Es lohnt sich vielleicht nicht, sofort in umweltfreundliche Geräte zu investieren, aber halten Sie Ausschau, wenn es Zeit ist, etwas zu ersetzen, das nicht mehr funktioniert. Die Verwendung von Energy Star reduziert Ihre Energiekosten und hilft Ihrem Zuhause, mehr zu werden umweltfreundlich.

  1. Installieren Sie Sonnenkollektoren

Möchten Sie Ihre Stromrechnung reduzieren oder eliminieren? Sonnenkollektoren sind der beste Weg, dies zu tun.

Sonnenkollektoren sind ein Energie erzeugendes Produkt, das Energie aus Sonnenlicht erzeugt. Die meisten Hausbesitzer stellen sie auf ihre Dächer, um so viel Sonnenlicht wie möglich zu nutzen. Sie nutzen die Energie von Sonnenkollektoren, um ihr Haus mit Strom zu versorgen, und greifen auf Netzstrom zurück, wenn nicht genügend Licht vorhanden ist.

Solarmodule sind eine bedeutende Investition und es wird einige Zeit dauern, bis sie sich amortisieren. Erwägen Sie diese Option daher sorgfältig. Wenn Sie in ein paar Jahren umziehen möchten, ist die Investition das Risiko wahrscheinlich nicht wert.

  1. Türen und Fenster verstärken

Die Einstiegspunkte zu Ihrem Zuhause werden nicht ewig dauern. Im Laufe der Jahre können sie an Effizienz verlieren und Risse entwickeln. Wenn Sie Energiekosten sparen möchten, ist die Verstärkung Ihrer Türen und Fenster eine gute Option.

Wenn Sie nicht am Kauf neuer Produkte interessiert sind, ist das Versiegeln von Rissen der beste Weg, um Ihre Energiekosten zu senken. Konzentrieren Sie sich auf die Punkte um die Rahmen. Durch das Versiegeln dieser Stellen wird verhindert, dass Luft in Ihr Haus gelangt.

Wenn Sie neue Fenster kaufen möchten, suchen Sie nach Optionen mit zwei Fenstern. Mit diesen neueren Optionen können Sie Ihr Zuhause besser vor Witterungseinflüssen schützen.

  1. Upgrade auf einen Durchlauferhitzer

Ihr Warmwasserbereiter hat einen schweren Job. Es ist dafür verantwortlich, dass Ihr Wasser jederzeit warm bleibt, sodass es jederzeit verfügbar ist. Dies die ganze Zeit am Laufen zu halten, kostet viel Energie.

Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihr Wasser nicht immer warm brauchen. Sie können auf einen Durchlauferhitzer ohne Tank aufrüsten und Ihr Wasser bei Bedarf erwärmen lassen. Es muss nicht den ganzen Tag funktionieren, um Ihr Wasser warm zu halten.

Sie können davon ausgehen, dass Ihr neuer Warmwasserbereiter auch länger hält. Ein normaler Warmwasserbereiter muss ständig laufen, um seine Arbeit zu erledigen. Da eine Durchlauferhitzer nicht so hart arbeiten müssen, wird sie im Laufe der Jahre weniger abgenutzt.

Umweltfreundliche Häuser sind eine Investition wert

Investitionen in umweltfreundliche Häuser sind aus Umweltgründen nicht nur eine Investition wert. Energiekosten sind ein großes Anliegen für jede Familie. Investieren Sie noch heute in umweltfreundliche Haushaltsprodukte, damit Sie auch in Zukunft von niedrigeren Stromkosten profitieren können.

Sobald Sie die Funktionalität Ihres Hauses in den Griff bekommen haben, können Sie sich auf die Ästhetik konzentrieren. Lesen Sie mehr in unseren Heimwerkerartikeln, um zu sehen, was für Ihr Zuhause möglich ist.