Top moderne Küchenböden

Top moderne Küchenböden

Die Küche ist der am meisten „bewohnte“ Raum im Haus, daher muss der Boden sorgfältig ausgewählt werden. Der Boden muss hoher Luftfeuchtigkeit, Ölnebel, heißem Wasser, Reinigungsmitteln und herabfallendem Geschirr standhalten. Und der Küchenboden wird häufiger gereinigt als in anderen Bereichen, daher sollte der Bodenbelag praktisch, langlebig und ästhetisch sein. Hier treffen die modernsten Materialien für Küchenböden auf die Parade, um die universellste Art zu definieren, Ihren Raum zum Essen und Kochen zu gestalten.

Inhalt:

Top moderne Küchenböden.  Karierte Rautenbedeckung

Top moderne Küchenboden Materialien Hit Parade

Heute bietet der Baustoffmarkt eine breite Palette an Bodenbelägen, von den ungewöhnlichsten Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zu einfachen, kostengünstigen Lösungen. Jeder von ihnen hat einzigartige Eigenschaften, aber leider sind nicht alle in der Küche praktisch. Lassen Sie uns kurz den gefragtesten Bodenbelag für die Küche, seine Eigenschaften, Vor- und Nachteile, Benutzerfreundlichkeit und andere Nuancen betrachten.

Küchenparkett. 7. Platz

Top moderne Küchenböden.  Schönes Holzlaminat

Natürlich gilt der Parkettboden als eines der schönsten und umweltfreundlichsten Materialien unter seinen „Klassenkameraden“. Dank seiner einzigartigen und unnachahmlichen Textur kann es den Raum bis zur Unkenntlichkeit verwandeln, ihm Eleganz und Status verleihen. Jeder Gast im Haus wird ein solches Interieur voll und ganz zu schätzen wissen. Aber Parkett ist vielleicht die schlechteste Option für den Küchenboden. Wie wir wissen, mag der Baum keine Feuchtigkeit. Verschüttetes Wasser, ständige Nassreinigung, Ruß, Reinigungsmittel und andere Krankheiten sind nicht die besten Mittel, um das Aussehen des Materials zu beeinträchtigen. Außerdem sind Parkettböden teuer, sie erfordern besondere Sorgfalt und besondere Fähigkeiten beim Verlegen.

  • Vorteile: schönes Aussehen, Umweltfreundlichkeit.
  • Nachteile: Angst vor Feuchtigkeit, erfordert besondere Sorgfalt, hohe Kosten, die Komplexität der Installation.

6. Platz: Naturstein

Top moderne Küchenböden.  Panoramafenster und der Steinfliesenboden

Naturstein ist verschleißfest, langlebig und verliert während des Betriebs nicht die ästhetischen Eigenschaften. Ein Marmor-, Granit- oder Sandsteinboden ist am besten für die Küche geeignet. Granit ist sehr hart und Sandstein würde schließlich mit einer natürlichen grauen Patina bedeckt sein. Der Marmor sieht in der Küche einfach wunderschön aus, erfordert jedoch besondere Pflege. Eine solche Beschichtung erfordert eine Anti-Öl-Imprägnierung. Andernfalls dringen Ölflecken in die Struktur des Materials ein und fallen optisch auf. Darüber hinaus bleiben Dellen und Kratzer auf der Oberfläche des Marmors.

Top moderne Küchenböden.  Natursteinfliesen

Der Natursteinboden ist nicht abrasiv, widersteht hohen Temperaturen, fügt sich nahtlos in eine gleichmäßige Oberfläche ein, ermöglicht die Herstellung verschiedener Muster und Zusammensetzungen und ist langlebig. Aber es gibt Nachteile – geringere stoßdämpfende Eigenschaften, dieses Material muss gereinigt werden, es ist kalt (erfordert Fußbodenheizung), teuer und Sie müssen einen Spezialisten hinzuziehen, um es zu verlegen.

  • Vorteile: attraktives Aussehen, Haltbarkeit.
  • Nachteile: erfordert besondere Sorgfalt wegen der porösen Struktur. Die hohen Kosten und die Komplexität der Installation.

5. Platz: Selbstnivellierender Boden

Dies ist eine Art selbstnivellierender Estrich mit einer Mindestdicke von 3,5 mm. Die selbstnivellierenden Böden sind mittlerweile beliebt. Sie bestehen aus Polymermaterial und haben eine perfekt glatte Oberfläche.

Selbstnivellierter, genarbter Bodenbelag imitiert

Der selbstnivellierende Boden ist eine Alternative zu Fliesen, Laminat oder Linoleum. Die Materialien zur Anwendung dieser Methode sind relativ teuer und die Installation ist zeitaufwändig. Der Materialverbrauch ist jedoch gering. Der Preis dieser Böden hängt vom verwendeten Material ab. Der selbstnivellierende Boden ist elastisch, hat keine Nähte, ist dicht, feuchtigkeits- und chemikalienbeständig, sicher und leicht zu reinigen. Es gibt jedoch kein Material ohne Nachteile: Es hat ein einheitliches Design, erfordert eine sorgfältige Vorbereitung der Basis vor dem Befüllen und ist schwer zu entfernen. Einige Materialien verblassen, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

4. Platz: Korkboden

Kork ist eine natürliche und umweltfreundliche Beschichtung. Darüber hinaus ist das Material sehr weich. Wenn Sie beispielsweise die Schüssel versehentlich auf den Boden schieben, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht leidet. Das Gehen auf dieser Beschichtung ist auch ein Vergnügen. Weitere Details zum Korkboden in der Küche hier.

Korkboden und Inselaufteilung in moderner Studioküche

  • Vorteile: leicht zu reinigendes, weiches, warmes, umweltfreundliches Material. Es verrottet nicht und ist wasserdicht.
  • Nachteile: hohe Kosten, können durch die Beine von Möbeln, Haustieren usw. zerkratzt werden.

3. Platz: Laminierte Platten

Die laminierte Platte ist ein guter Boden für die Küche. Die Platte kann jedes Material imitieren – Eiche, Buche, Kiefer, Walnuss, Birne, Olivenholz, Stein, Keramik … Die Textur der Fliesen kann glatt oder ähnlich wie das Parkett sein.

002

Der Eigentümer sollte MDF- oder HDF-Platten für die Küche auswählen, die höhere Werte für die Feuchtigkeitsbeständigkeit aufweisen. Dies ist ein relativ kostengünstiges Material, das selbst verlegt werden kann. Es ist auch beständig gegen chemische und mechanische Einflüsse, hat eine gute Stoßdämpfung.

Die Nachteile sind Künstlichkeit, die Möglichkeit der Geruchsverteilung, schlechte Schallabsorption und die Schwierigkeit der Genesung.

2. Platz: Linoleum

003

Es ist bekanntes und bewährtes Material. Es kann in Form von Holz, Parkett, Stein vorliegen und ist viel billiger als alle. Linoleum verliert nicht an Form, ist chemikalienbeständig, leicht zu reinigen und zieht keinen Staub an. Linoleum ist viel wärmer als Keramikfliesen und einfach zu installieren. In Bezug auf Praktikabilität, Haltbarkeit und ökologische Eigenschaften ergibt dieses Material eine Keramikfliese. Darüber hinaus wird sich das ursprüngliche Erscheinungsbild im Laufe der Zeit verschlechtern.

  • Vorteile: niedrige Kosten, einfache Installation und Wartung, gute Praktikabilität.
  • Nachteile: ein kleines Leben, nicht natürlich.

Der Markt bietet ein natürliches Linoleum sowie PVC. Das natürliche ist natürlich vorzuziehen, es ist umweltfreundlich. PVC ist aber billiger. Wenn Sie Letzteres bevorzugen, versuchen Sie, eines mit einer natürlichen Basis zu finden.

1. Platz: Keramikfliesen

Keramikfliesen sind der beste Bodenbelag für die Küche und die Nummer eins unserer heutigen Nominierungen. Es ist praktisch, langlebig, kann nicht durch mechanische Einwirkungen verformt werden, ist leicht zu reinigen, chemikalienbeständig und verblasst nicht. Hiermit hat es einen erschwinglichen Preis und eine breite Palette von Typen, Formen und Farben. Dampf, verschiedene Fette und Laugen machen ihm keine Angst. Die Küchenfliesen können täglich gereinigt werden und verlieren nicht ihr ursprüngliches Aussehen. Der einzige negative Moment – das Material ist kalt. Deshalb ist es besser, sich vorher um die Fußbodenheizung zu kümmern.

Top moderne Küchenböden.  Rhombische Keramikfliese im Schwarzweiss-Thema 004