Tipps zur saisonalen Reinigung

Ein sauberes Zuhause ist das ganze Jahr über wichtig. Es kann schwierig sein, Zeit und Energie zum Reinigen zu finden, während Familie, Karriere und andere Aufgaben miteinander in Einklang gebracht werden. Um die Sache noch komplizierter zu machen, ändern sich die Reinigungspraktiken zu jeder Jahreszeit. Im Herbst müssen Sie eine Rinne voller Blätter reinigen, während Sie im Frühjahr eine Reihe von Allergenen haben, mit denen Sie umgehen müssen.

Ärgern Sie sich nicht, hier sind einige saisonale Reinigungstipps, mit denen Sie im ganzen Haus und Garten effektiver reinigen können.

Frühling

Der Frühling ist eine Jahreszeit, auf die sich die meisten Menschen freuen. Die Blumen blühen und das Wetter ist wärmer. Sie können Ihren schweren Wintermantel ausziehen und die frische Frühlingsluft genießen.

Der Frühling könnte jedoch eine schlechte Jahreszeit für Menschen mit Allergien sein. Wenn Sie nicht aufpassen, können sich in Ihrem Haus Staub, Pollen und Allergene ansammeln.

Um dies zu verhindern, müssen Sie Ihre Klimaanlagen routinemäßig warten und den Geschirrspüler reinigen. Auf diese Weise wird verhindert, dass Pollen durch diese regelmäßig verwendeten Geräte in Ihr Haus gelangen. Vergessen Sie nicht, Ihren Luftbefeuchter auf Schimmelbildung zu überprüfen, die zu einem verstopften Filter führen kann.

Tipps zur saisonalen Reinigung.  Weißer ungezwungener Raum mit Pflanzen ringsum

Das Wetter im Frühling ändert sich je nachdem, wo Sie sich auf der Welt befinden. In einem heißen Klima wie Australien ist Salz in Küstenhäusern häufig ein Problem. Für Häuser entlang der Küste können Sie beispielsweise eine der folgenden Optionen in Betracht ziehen lizenzierte Reinigungskräfte in Australien. LinkU kann Sie mit einem hoch bewerteten Reiniger in der Nähe verbinden, um Ihr Zuhause zu besuchen und es wieder auf den Standard zu bringen.

Sommer

Sie werden überrascht sein, dass die Hitze des Sommers besondere Reinigungspraktiken erfordert. Wenn Sie Kinder haben, verbringen diese in der Sommerpause mehr Zeit im Freien. Schmutz und Ablagerungen auf ihren Schuhen können Blätter und Erde hinterlassen, die Spuren auf dem Boden hinterlassen oder in den Teppichen stecken bleiben. In diesem Fall müssen Sie bei der Reinigung proaktiver vorgehen, um Böden, Fliesen und Teppiche nicht dauerhaft zu beschädigen.

Wenn Ihr Kühlschrank und Ihre Klimaanlage im Sommer Überstunden machen, sind ihre Filter verstopft. Überprüfen Sie, ob sie gegen neue ausgetauscht werden müssen, um eine Überhitzung und ein Ausbrennen der Geräte zu vermeiden.

Tipps zur saisonalen Reinigung.  Tolles ordentliches Küchendesign mit Hartholzboden und Stahloberflächen von Geräten

In der Sommerhitze besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit von Bränden in und um Ihr Haus. Daher ist es wichtig, dass Sie den Rauch und überprüfen Kohlendioxiddetektoren um sicherzustellen, dass ihre Batterien nicht leer sind und ordnungsgemäß funktionieren.

Fallen

Im September / Oktober fallen die Blätter der Bäume herunter. Dies führt zu einem unordentlichen Garten.

Wenn sie nicht angesprochen werden, sammeln sich die Blätter an und verwandeln sich in rutschigen Brei. In heißen Umgebungen trocknen sie aus und blättern überall ab. Deshalb ist es am besten, zu Beginn des Herbstes Zeit einzuräumen, um sie zu beseitigen.

Tipps zur saisonalen Reinigung.  Kürbisse auf der Veranda des regelmäßig gestalteten Häuschens mit grauer Ummantelung

Die Dachrinnen rund um Ihr Haus sollten gereinigt werden, sobald die überhängenden Äste leer sind. Wenn dies nicht ordnungsgemäß gereinigt wird, kann dies zu Verstopfungen und einem beschädigten Abflusssystem führen.

Wenn das Wetter kälter wird, müssen Sie auch alle Ihre Wärmegeräte überprüfen. Überprüfen Sie, ob Dusche, Bad, Warmwasserbereiter oder Heizkessel ordnungsgemäß funktionieren. Sie möchten es erst in den späteren Monaten belassen, um Leckagen oder Verstopfungen zu beheben. Reinigen Sie das Bad / die Dusche gründlich, um Schimmel und Schaum in der ersten Jahreshälfte zu entfernen.

Winter

Kaltes Wetter bedeutet, dass Feuchtigkeit in Ihr Zuhause eindringen kann und es sich kalt und unwillkommen anfühlt. Das kalte Wetter kann auch zu Feuchtigkeit, Schimmel und anderen strukturellen Problemen führen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Haus auf eines dieser Probleme untersuchen.

Übermäßige Feuchtigkeit erzeugt Bakterien wie Schimmel, die beim Einatmen der Sporen schädlich sein können (insbesondere bei Kindern). Feuchtigkeit kann aufgrund gebrochener Wasserleitungen auftreten. Daher ist es wichtig, wachsam zu sein, feuchte Stellen zu lokalisieren und schnell zu beurteilen, woher sie stammen.

Eine Inspektion sowohl des Innen- als auch des Außenbereichs Ihres Hauses ist sehr nützlich, bevor der Winter einsetzt. Sie haben möglicherweise das Glück, in einem gemäßigten Klima zu leben, nehmen sich jedoch die Zeit, Ihr Haus vor dem Ende des Hauses auf Probleme zu überprüfen Jahr kann Sie von langfristigen Kopfschmerzen ersparen.

Andere Tipps

Der beste Weg, um Ihr Zuhause das ganze Jahr über sauber zu halten, ist proaktiv zu sein und immer zu versuchen, Schmutz und Schmutz loszuwerden, sobald Sie es bemerken.

Sie sollten auch versuchen, den Grund für häufig auftretende Probleme zu ermitteln, damit Sie das Problem beheben können, bevor es zu einem größeren Problem wird.