Tiny House on Foundation: Vor- und Nachteile des Lebens in einem kleinen Haus

Tiny House on Foundation: Vor- und Nachteile des Lebens in einem kleinen Haus

Ein kleines Grundstück zum Bau eines Hauses ist für viele Vermieter ein echtes Problem. Viele Leute planen ratsam, ein kleines Haus zu bauen und keinen Hof um das Haus herum zu verlieren. Ein solcher Ansatz hat jedoch Vor- und Nachteile. In diesem Artikel sollen die wichtigsten Gegner betrachtet werden, denen sich Menschen gegenübersehen, die am Boden bleiben und ihr eigenes Haus auf der Grundlage bauen möchten. Oder träumen davon, einen zu kaufen. Und was sind die Boni für die Einnahme des kleinen Hauses im Vergleich zu großen Häusern und mobilen Wohnmobilhäusern?

Vor- und Nachteile des Tiny House on Foundation

Lassen Sie uns zunächst die Zielgruppe solcher Häuser definieren und festlegen, wer am Bau oder Kauf einer solchen Immobilie interessiert sein kann. Die Antwort wird erstaunlich einfach sein: Wer ein kleines Budget hat, ein kleines Grundstück hat, nicht viel für ein Haus ausgeben möchte, auf der Suche nach einem einfach gestalteten Haus für Dorf oder Einsamkeit. Es kann eine Menge Optionen geben. Und jeder kann tatsächlich einen Grund finden.

Tiny House on Foundation: Vor- und Nachteile des Lebens in einem kleinen Haus.  Vollwertiges modernes Haus mit Holzverkleidung und einer Terrasse mit Freizeitzone

Lassen Sie uns die stärksten Seiten eines winzigen Hauses auf dem Fundament erzählen:

  • Der kleine Innenraum zwingt Sie dazu, jeden Zentimeter mit Bedacht einzusetzen. Sie können verschiedene Optimierungstechniken anwenden und Ihren Wohnraum äußerst funktional gestalten.
  • Foundation bietet die Möglichkeit, erwachsen zu werden: Sie können ein zwei- oder dreistöckiges Haus bauen, in dem alle erforderlichen Räume untergebracht sind. Wenn noch etwas fehlt, organisieren Sie im Keller zusätzliche Räumlichkeiten.
  • Kleine kommunale Zahlungen und Steuern;
  • Die geringen finanziellen Kosten einer möglichen Renovierung;
  • Die Möglichkeit, maximalen Freiraum für Freiflächen zu lassen, den Garten, die Grillzone zu organisieren, den Pavillon zu platzieren usw.

Wenn Sie diese Vorteile richtig und vernünftig nutzen, können Sie Ihr Leben wirklich erleichtern. Wir behaupten jedoch nicht, dass Sie unbedingt einen Designer benötigen, um das Potenzial des winzigen Hauses voll auszuschöpfen. Schauen Sie sich an, wie die Familie der Enthusiasten aus den USA unten ihr eigenes gemütliches Haus bauen kann.

Tiny House on Foundation: Vor- und Nachteile des Lebens in einem kleinen Haus.  Amerikanisches Haus mit Wintergarten und kultiviertem Grundstück

Damit haben die kleinen Häuser natürlich ihre Rückseite. Es ist ein unzureichender Wohnbereich im Inneren, egal wie Sie es anders machen. Gemäß der Neuroarchitektur hat jeder Mensch seinen eigenen Platzbedarf, um sich selbst gut zu füllen. Und in einfachen Worten, es gibt fast keine Menschen, die sehr kleine Räume mögen. Glücklicherweise können Sie die negative Neigung eines kleinen Raums auf Ihrer Psyche ausgleichen, indem Sie nach draußen gehen und die umliegende Natur genießen.

Anstelle von Fazit

Sie werden sich wahrscheinlich fragen, wo Sie ein Wort über die winzigen Innenräume des Hauses sprechen, welche Fassaden und Designstile für solche Strukturen und viele andere Aspekte besser geeignet sind. Die Wahrheit ist, dass wir bereits im vorherigen Artikel die mögliche Organisation des Innenraums winziger Häuser erörtert haben. Was den besten Stil für das Haus betrifft, gibt es keine eindeutige Antwort. Jeder kann aufgreifen, was ihm näher steht. Die Vielfalt der möglichen Optionen ist buchstäblich endlos. Am bekanntesten ist jedoch die Holzverkleidung und -ummantelung mit Metall- oder Kunststoffverkleidung als einfachste und schnellste Variante.

Tiny House on Foundation: Vor- und Nachteile des Lebens in einem kleinen Haus.  Holz beschnittenes Haus auf einem kleinen Grundstück mit maximalem Wohnraum