So machen Sie eine Immobilie behindertenfreundlicher

So machen Sie eine Immobilie behindertenfreundlicher

Unabhängig davon, ob Sie ein Hausbesitzer oder ein Bauträger sind, ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihr Raum zugänglich ist. Hier sehen wir uns an, wie Sie eine Immobilie durch einfache Anpassungen behindertenfreundlicher gestalten können.

Zugangsrampen

Wenn der Eingang zu Ihrem Grundstück Stufen hat, sollten Sie eine behindertengerechte Rampe installieren. Dies ist wichtig, um ein Gebäude für Rollstuhlfahrer oder Rollstuhlfahrer zugänglicher zu machen Mobilitätsroller. Dies ist eine relativ einfache und kostengünstige Lösung, die behinderten Menschen das Betreten und Verlassen Ihres Eigentums erheblich erleichtert.

So machen Sie eine Immobilie behindertenfreundlicher.  Zufahrtsrampe am Dorfhaus

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Erstens können Sie in eine permanente Rampe investieren, wenn ein behinderter Benutzer die Immobilie regelmäßig betritt und verlässt. Alternativ können Sie tragbare, temporäre Rampen erwerben, die bei Nichtgebrauch zusammengeklappt und aufbewahrt werden können.

Erweiterte Türen und Zugangssysteme

Es kann schwierig sein, eine Immobilie im Rollstuhl durch eine Tür normaler Größe zu betreten und zu verlassen. Es kann sich daher lohnen, große verlängerte Türen an der Vorder- und Rückseite des Hauses zu installieren, um diese Unannehmlichkeiten zu verringern. Wenn verlängerte Türen für Ihr Eigentum nicht funktionieren, versuchen Sie stattdessen Doppeltüren. Jede Option erledigt den Job!

So machen Sie eine Immobilie behindertenfreundlicher.  Glas verlängerte Türen

Es ist auch wichtig, das Zugangssystem der Unterkunft zu berücksichtigen. Wenn eine behinderte Person die Tür mit einem Schlüssel öffnen muss, ist sie leicht zu erreichen? Wenn Sie ein Hausalarmsystem haben, können diese dann auf die Tastatur zugreifen, um sie aus- und einzuschalten? Möglicherweise müssen Sie die Höhen und Standorte dieser Elemente überdenken, um ihre Unabhängigkeit zu unterstützen.

Innenveränderungen

Häuser eines bestimmten Alters und Alters haben tendenziell enge Flure, die schwer zu navigieren sein können. In diesem Fall mussten Sie einige Renovierungsarbeiten durchführen, um diese Räume für Rollstuhlfahrer zu erweitern. Gleiches gilt für andere Räume des Hauses, insbesondere für Bad und Küche.

Die Installation von Handläufen ist eine einfache und unkomplizierte Lösung, die die Bewegungsfreiheit gewährleistet. Möglicherweise möchten Sie auch die Positionen der Schubladen und Schränke anpassen, um sicherzustellen, dass sie leicht zugänglich sind.

Eine andere Sache, die bei der Anpassung eines Innenraums berücksichtigt werden muss, sind die Fensteröffnungen. Ein guter Weg, um diese behindertenfreundlicher zu machen, ist zu elektrische Fensterheber installieren. Anstatt die Griffe erreichen zu müssen, können sie auf Knopfdruck geöffnet und geschlossen werden.

All diese Anpassungen tragen dazu bei, dass Ihre Immobilie viel behindertenfreundlicher wird. Dies ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass Menschen mit Behinderungen Bewegungsfreiheit und Unabhängigkeit haben.