So halten Sie Ihr Haus sauber und organisiert: Unsere Top-Tipps

Versuchen Sie herauszufinden, wie Sie Ihr Haus sauber und organisiert halten können? Wenn ja, sollten Sie hier einige unserer besten Tipps lesen.

Zu verstehen, wie man sein Haus sauber und organisiert hält, ist ein kniffliger Kampf, besonders wenn man es nicht gelernt hat, als man aufgewachsen ist.

Das muss aber nicht sein. Es gibt eine Handvoll häufiger Fehler und einfacher Tricks, mit denen Sie ein saubereres Zuhause schaffen können – Tipps, die nichts mit Aufgabenlisten oder Reinigungsplänen zu tun haben.

Hier sind unsere Lieblingstipps, die das Internet zu bieten hat.

Lebe nach der Zwei-Minuten-Regel

Was ist die Zwei-Minuten-Regel? Wenn Sie weniger als zwei Minuten brauchen, tun Sie es jetzt.

Ein Leck auf der Theke? Wischen Sie es einfach auf. Schmutzige Wäsche sammeln? Schnelle Arbeit. Stellen Sie Ihr Erdnussbuttermesser in die Spülmaschine, nachdem Sie Sandwiches gemacht haben? Kinderleicht.

Wenn Sie den ganzen Tag über ein paar kleine schnelle Arbeiten erledigen, müssen Sie weniger häufig eine gründliche Reinigung durchführen, und es wird zu gegebener Zeit einfacher.

Holen Sie sich die richtigen Werkzeuge

Die richtigen Werkzeuge können Ihnen die Arbeit erleichtern und Sie davon abhalten, Ihre Zeit und Energie für mühsame Aufgaben zu verschwenden. Das kann bedeuten, dass Sie Ihren Staubsauger aufrüsten oder auf einen neuen Badreiniger umsteigen müssen.

Aber es spart Ihnen Zeit und Energie auf der ganzen Linie. Nehmen Sie sich Zeit, um sich über Ihre Haushaltsreiniger zu informieren und einige Tipps und Tricks zu lernen, um effektiver zu reinigen.

Wenn Sie auch daran arbeiten, ein giftfreies Zuhause zu erhalten, sollten Sie sich über die verschiedenen Chemikalien in Ihren Reinigungsmitteln informieren. Dann lesen Sie Bewertungen über die verschiedenen Reiniger da draußen.

Leider reinigen einige Produkte viel besser als alle natürlichen Reiniger auf dem Markt. Trotzdem möchten Sie diese möglicherweise nicht unbedingt Giftstoffe in Ihrem Haus. Es muss dein Anruf sein.

Automatisieren Sie so viel wie möglich

Wir befinden uns endlich in der Ära der Jetsons, in der Roboter unsere Reinigung durchführen können – nur nicht ganz alles. Wenn Sie jedoch so wenig wie möglich reinigen möchten, sollten Sie sich ein oder zwei Roboter zulegen, die Ihnen im Haus helfen.

Natürlich gibt es das Robotervakuum, das jeder kennt. Aber es gibt noch andere Reinigungsroboter auf dem Markt und jeden Tag mehr erfunden.

Trotzdem könnten die meisten von ihnen einige Verbesserungen vertragen. Behalten Sie also die Bewertungen im Auge und recherchieren Sie. Wenn sie bereit sind, ihre Arbeit richtig zu erledigen, war es an der Zeit, sie Ihrem Arsenal hinzuzufügen.

Dann gibt es natürlich noch andere Reinigungsmaschinen wie Geschirrspüler und Waschmaschine. Nutzen Sie sie zu Ihrem Vorteil, um Ihre Reinigungsliste so einfach wie möglich zu halten.

Vergessen Sie nicht Ihren Luftfilter. Saubere Luft verhindert Staubansammlungen und lindert Allergien. Hier ist wie man die Luft in Ihrem Haus reinigt.

Ein Korb ist nur Unordnung in einem kleinen schwarzen Kleid

Möchten Sie das größte Geheimnis wissen, wie Sie aussehen, als würden Sie ein organisiertes Zuhause führen? Hübsche Container. Das ist es.

Schlüssel auf dem Beistelltisch neben der Tür neben Ihren Stiften und Ihrer Brieftasche und der Tankstellenbeleg? Unordnung. Aber wenn Sie all das in eine schöne dekorative Schüssel geben, wird es zu einem Allheilmittel, und Sie sind eine organisierte Person.

Gleiches gilt für Schuhe an der Tür. Wenn sie nicht übereinstimmen und über den Boden verstreut sind, ist es Unordnung. Aber wenn sie in einem hübschen Weidenkorb sind, ist er organisiert.

Sie können diesen Trick auch mit Kinderspielzeug anwenden.

Oder bedecken Sie Ihre Badezimmertheke mit kleinen Behältern, um Ihre verlorenen Ohrringe, verschiedene Haarnadeln und verstreuten Haargummis einzudämmen.

Oder füllen Sie Ihre Speisekammer mit Gläsern anstelle von zerfetzten Taschen direkt aus dem Laden.

Selbst wenn die Unordnung in einem Container unansehnlich ist, ist es leicht zu verbergen. Vielleicht haben Sie einen unschönen Stapel Zeitschriften im Wohnzimmer, die Sie hoffentlich in einem Projekt verwenden können. Sie können sie in einen Weidenkorb legen und mit einer gefalteten Decke abdecken. Out of Site und auch hübsch!

Es muss praktisch sein

Meistens ist der Grund, warum die Organisation der Menschen kurz nach ihrer Organisation auseinanderfällt, nicht praktikabel. Alles in Ihrem Haus muss einen Platz haben, aber dieser Platz muss praktisch und leicht zugänglich sein.

Meistens passiert dies mit schwerem Küchenkochgeschirr. Es gibt immer diesen einen Schrank, in dem all Ihre verschiedenen seltsam geformten Pfannen und ihre seltsamen Deckel leben. Sie erhalten alles ordentlich ineinander gestapelt, wobei die Deckel aufgereiht sind.

Aber dann gibt es ein Potluck und du brauchst diesen einen seltsamen Topfweg in der hinteren Ecke, du hast es eilig, also schiebst du alles in einem unorganisierten Haufen wieder an seinen Platz zurück.

Nach dem Potluck sind Sie müde und nicht in der Stimmung, sich neu zu organisieren. Somit geht all Ihre harte Arbeit verloren.

Es ist nicht das Ziel, Dinge an einem bestimmten Ort „passend“ zu machen. Das Ziel ist es, die Dinge leicht zugänglich und austauschbar zu machen, damit Sie die Dinge organisieren können.

Holen Sie sich das Hübsche

Wenn Sie ein sauberes und organisiertes Zuhause wünschen, sollten Sie sich mit Dingen beschäftigen, die Sie gerne benutzen.

Wenn Sie immer noch versuchen, die letzte dieser alten Reinigungslösung mit dem verblassten Etikett und dem seltsamen klebrigen Kleber um den Flaschenverschluss zu verbrauchen, vergessen Sie es. Holen Sie sich etwas Neues. Es ist wahrscheinlich sowieso abgelaufen.

Holen Sie sich ein paar Lappen, die Sie gerne benutzen, kommen Sie mit süßen Reinigungshandschuhen und einer lustigen Tasche. Holen Sie sich eine Schürze, wenn es Sie in Stimmung bringt.

Tun Sie, was Sie können, damit das Putzen Spaß macht – kombinieren Sie es möglicherweise mit einem Lieblings-Podcast, einem Hörbuch oder einem Chat mit Ihrer Familie, und Sie werden mit größerer Wahrscheinlichkeit häufiger putzen.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihr Haus sauber und organisiert halten können

Zu verstehen, wie Sie Ihr Haus sauber und organisiert halten können, ist die halbe Miete. Dies ist der Rest. Verwenden Sie diese Tipps, um einen Reinigungsstil zu erstellen, der mit Ihnen zusammenarbeitet und dem Sie folgen können.

Ein ordentliches Zuhause zu haben, muss keine Herkulesanstrengung sein. Mit den richtigen Werkzeugen und ein bisschen jeden Tag können Sie den Überblick behalten.

Wir sind hier, um Ihnen bei der Gestaltung Ihres perfekten Hauses zu helfen. Erforschen Sie weiter, um weitere gute Ratschläge zu erhalten!