Salzwasser gegen Süßwasser: Was ist der beste Pool für Sie?

Salzwasser gegen Süßwasser: Was ist der beste Pool für Sie?

Die Installation von Salzwasserpools ist ein wachsender Trend bei Hausbesitzern. Wo sie einst zu Strandresorts und Kreuzfahrtschiffen isoliert waren, sind sie heute in Häusern im ganzen Land zu finden. Aber was ist der Unterschied zwischen einem Salzwasser- und einem Süßwasserpool?

Salzwasser gegen Süßwasser: Was ist der beste Pool für Sie?  Rastplatz draußen mit den Pools

Der Hauptunterschied liegt im Chlorierungsprozess. Chlor ist die Chemikalie, die verwendet wird, um schädliche Bakterien, einschließlich E-Coli, abzutöten, die ansonsten im stehenden Wasser eines Heimschwimmbades gedeihen. Beide Arten von Pools verwenden Chlor, es wird jedoch auf unterschiedliche Weise auf das Wasser aufgebracht. Herkömmliche Süßwasserpools werden mit Chlortabletten behandelt, die sich im Wasser lösen. Ansonsten wird das Chlor in flüssiger Form zugegeben. In Salzwasserpools wird das Salz mit einem Generator in Chlorgas umgewandelt.

Der primäre Effekt, den Pool sauber und sicher zu halten, ist für beide gleich. Der Chlorierungsprozess hat jedoch bestimmte Auswirkungen auf das Wasser, und einige Menschen bevorzugen das Gefühl und den Geruch des gaschlorierten Salzwassers gegenüber herkömmlichen Pools.

Vorteile eines Salzwasserpools

Die Vorteile eines Salzwasserpools sind zahlreich. Zum einen hält der Generator den Pool jederzeit sauber und chloriert. Dies bedeutet, dass es für Sie als Hausbesitzer weniger mühsam ist, den Überblick zu behalten. Sie können auch die Erfahrung vermeiden, kopfüber in Ihren Pool zu springen, um schleimig und grün herauszukommen, weil Sie kürzlich vergessen haben, das Chlor hinzuzufügen.

Sie erhalten auch die gleichen Schutzvorteile bei insgesamt niedrigerem Chlorgehalt. Dies liegt daran, dass die Gasverteilungsmethode effizienter ist und sich gleichmäßig im Pool verteilt. Ein niedrigerer Chlorgehalt bedeutet weniger Augenreizung für Schwimmer. Als zusätzlichen Vorteil erhalten Sie auch weicheres Wasser. Das Verfahren zur Umwandlung von Salz in Chlor wird als Elektrolyse bezeichnet und führt zu weniger Verunreinigungen, sogenannten Chloraminen.

Chloramine sind das Nebenprodukt von Chlor, das organisches Material abbaut. Sie sind in Süßwasserpools stärker konzentriert und verursachen den unangenehmen Geruch und die körperliche Empfindung, die mit chloriertem Wasser verbunden sind. Die geringere Chloraminpräsenz verleiht einem Salzwasserpool ein „weicheres“ Gefühl und ist daher ideal für Schwimmer mit empfindlicher Haut oder einzigartigen Allergien.

Auf der finanziellen Seite sind Salzwasserpools viel billiger und für Hausbesitzer einfacher zu warten, da sie regelmäßig weniger Chlor verbrauchen und länger sauber bleiben. Die Zeit und das Geld, die für die regelmäßige Wartung des Pools gespart werden, können jetzt in den Genuss investiert werden.

Vorteile eines Süßwasserpools

Süßwasserpools sind seit Jahren bei Hausbesitzern beliebt, und dafür gibt es verschiedene Gründe. Die Verwendung von Salzwasser für Ihre Schwimmanlage hat zwar seine Vorteile, es gibt jedoch auch eine Reihe von Nachteilen.

Zum einen sind Salzwasserpools im Voraus teurer als Süßwasserpools. Der Generator, der den Elektrolyseprozess antreibt, ist eine zusätzliche Maschine, die ordnungsgemäß integriert und funktionsfähig gehalten werden muss. Dies bedeutet einen aufwendigeren Installationsprozess und damit mehr Geld aus eigener Tasche. Es gibt auch Bereiche, in denen der Salzwasserpool zusätzliche Wartung und Kosten erfordert, um funktionsfähig zu bleiben.

Im Gegensatz dazu sind Süßwasserpools einfacher. Wenn Ihr Pool schmutzig und stagniert, fügen Sie einfach mehr Chlor hinzu und geben ihm Zeit. Dieser Ansatz funktioniert bei einem Salzwasserpool nicht so gut, da der Chlorgehalt selbst ausgeglichen sein soll. Wenn etwas nicht stimmt, haben Sie wahrscheinlich einen mechanischen oder konstruktiven Fehler an Ihren Händen, dessen Behebung teuer und zeitaufwändig sein kann. In ähnlicher Weise muss Ihr Generator jederzeit gut funktionieren, um den Pool sauber zu halten. Dies kann zu Verschleiß führen, je nachdem, wie oft Sie den Pool benutzen. Die meisten Hausbesitzer wissen, wie man einen schmutzigen Pool reinigt, oder können zumindest einen Service anrufen. Das Reparieren eines defekten Generators ist etwas mühsamer und erfordert möglicherweise spezielle Kenntnisse, die schwer und teuer zu beschaffen sind.

Die Verwendung von Salz bringt auch eigene Wartungsprobleme mit sich. Während der Salzanteil in einem Salzwasserpool erheblich geringer ist als im offenen Ozean, ist er immer noch hoch genug, um teilweise ätzend zu sein. Regelmäßige Einwirkung von Salzwasser kann Metalle abnutzen und über längere Zeiträume mechanische Probleme und strukturelle Schwächen verursachen. Dies kann wiederum zu höheren Wartungskosten führen, wenn etwas Wichtiges ausfällt. Der Effekt kann durch zusätzlichen Schutz verringert werden. Es ist jedoch schwierig, das Wasser auf lange Sicht vollständig fernzuhalten. In beiden Fällen sehen Sie entweder höhere Vorabkosten oder teure Reparaturkosten in der Zukunft.

Es sind auch einige Umweltfaktoren zu berücksichtigen. Pools gelten im Allgemeinen nicht als umweltfreundlich, Salzwasserpools können jedoch negative Auswirkungen auf die Umgebung haben. Wind kann Oberflächenwasser in einen salzreichen Nebel verwandeln und es im gesamten Gebiet verteilen. Dieser salzige Nebel kann sich negativ auf die Pflanzenwelt auswirken. Der „Gefahrenbereich“ ist relativ klein, aber wenn Sie Ihre grünen Garten- oder Terrassenpflanzen schätzen, ist ein Salzwasserpool möglicherweise nicht die beste Wahl für Sie.

Wie Sie sehen, geht es bei den Unterschieden und Vorteilen, die mit dem Besitz eines Salzwasserpools im Vergleich zum Besitz eines Süßwasserpools verbunden sind, um ein Gleichgewicht zwischen Vorabkosten und langfristiger Wartung. Daher ist es immer eine gute Idee, einen professionellen Service für die Installation zu suchen. Sie können nicht nur die ersten Arbeiten effektiv erledigen, sondern auch persönlich beraten, welche Wahl für Ihr Zuhause die beste sein könnte. Die Einzelheiten können auf Ihrem Budget, der Gestaltung Ihres Hauses oder den allgemeinen Klimabedingungen in Ihrer Region basieren. Zum Beispiel könnten Austin Texas Pool Builders Vorschläge und Empfehlungen haben, die für die Region einzigartig und spezialisierter sind als das, was Sie online finden.

Ein Experte hat Fragen, an die Sie vielleicht nie gedacht haben, und kann Ihnen helfen, anhand Ihrer Antworten die beste Entscheidung zu treffen. Suchen Sie online nach einem Fachmann in Ihrer Nähe. Wenn Sie beispielsweise in Austin, Texas, leben, geben Sie Folgendes ein Austin Texas Pool Builders in die Suchleiste.