Professionelles oder selbstüberwachendes Alarmsystem: Welches ist das Richtige für Sie?

Wenn ein Alarmsystem vorhanden ist, können Sie beruhigt sein. Hier erfahren Sie, wie Sie zwischen einem professionellen oder einem Selbstüberwachungssystem wählen können.

Professionelles oder selbstüberwachendes Alarmsystem: Welches ist das Richtige für Sie?  Große sichere Tür mit italienischem Schloss

Nur über 38 Prozent der Amerikaner besitzen eine Art Haussicherungssystem.

Möchten Sie dieser Gruppe beitreten? Fällt es Ihnen schwer zu entscheiden, welche Art von Alarm Sie für Ihr Zuhause wünschen?

Es gibt unzählige verschiedene Arten von Alarmen und Sicherheitsgeräten, aus denen Sie auswählen können.

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie während dieses Prozesses treffen müssen, ist die Entscheidung, ob Sie ein Selbstüberwachungssystem oder ein System wünschen, das von Fachleuten überwacht wird.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Vor- und Nachteile dieser verschiedenen Systeme zu erfahren, damit Sie eines auswählen können, das für Sie und Ihr Zuhause am sinnvollsten ist.

Selbstüberwachung Vs. Professionelle Überwachung: Was ist der Unterschied?

Bevor wir uns mit den Vor- und Nachteilen dieser beiden Systemtypen befassen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen ihnen verstehen.

Hier sind einige der Grundlagen, die Sie über selbstüberwachte und professionell überwachte Alarmsysteme wissen müssen:

Selbstüberwachung

Wie der Name schon sagt, führen Sie die Überwachung mit einem selbstüberwachenden Alarmsystem selbst durch.

Bei den meisten selbstüberwachten Systemen können Sie heute Ihren Computer oder eine Smartphone-App verwenden, um auf die Vorgänge in und um Ihr Zuhause zu achten.

Sie können auch einige Systeme so einrichten, dass sie Sie oder eine andere Person auf Ihrer Kontaktliste anrufen, ihnen eine SMS senden oder eine E-Mail senden, wenn der Alarm ausgelöst wird.

Professionelle Überwachung

Mit einem professionell überwachten System überwacht ein Überwachungsdienst eines Drittanbieters Ihr Alarmsystem und Ihr Zuhause für Sie.

Wenn Sie ein von Fachleuten überwachtes System verwenden, können Sie mit dem Dienst Notrufcodes einrichten. Auf diese Weise können sie sich an die Nothilfe wenden und sie an Sie senden, sobald Ihr Alarm ausgelöst wird.

Sie deaktivieren den Alarm auch für Sie, sobald er ausgelöst wurde.

Vor- und Nachteile der Selbstüberwachung

Einige Leute neigen anfangs zu diesen Systemen, weil sie Bedenken hinsichtlich des Preises haben. Diese Entscheidung beinhaltet jedoch noch viel mehr als den Betrag, den Sie für Ihr Alarmsystem ausgeben.

Hier sind einige der anderen Vor- und Nachteile von Selbstüberwachungssystemen, die Sie kennen sollten:

Vorteile

Wenn Sie sich für ein selbstüberwachtes System entscheiden, sparen Sie sich die zusätzlichen Kosten für die Zahlung einer monatlichen Überwachungsgebühr. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihres Budgets haben und die Kosten niedrig halten möchten, ist die Selbstüberwachung eine gute Option.

Mit einem selbstüberwachten System müssen Sie sich auch keine Sorgen um Zwischenhändler machen. Sie finden es selbst heraus, wenn Ihr Alarm ausgelöst wird, und Sie haben die Freiheit, mit der Situation so umzugehen, wie Sie es für richtig halten, ohne dass sich Dritte einmischen.

Ein selbstüberwachtes System erspart Ihnen außerdem die Zahlung von Gebühren für den Fall, dass Ihr Alarm versehentlich ausgelöst wird. Wenn Sie nicht jedes Mal, wenn die Katze in der Nachbarschaft Ihren Alarm auslöst, über Ihr hart verdientes Geld nachdenken möchten, ist dies eine gute Option.

Nachteile

Einer der Hauptnachteile eines selbstüberwachten Systems ist die Tatsache, dass Sie nicht viel Backup erhalten. Wenn Ihr Alarm ausgelöst wird, während Sie nicht verfügbar sind, kann niemand in Ihrem Namen eingreifen und das Problem lösen.

Verbindungen können eingeschränkt sein, wenn Sie auch Selbstüberwachungssysteme verwenden. Wenn Sie sich bei der Überwachung Ihres Hauses auf Ihr Smartphone verlassen und Ihr Akku leer ist oder Sie sich in einer toten Zone befinden, haben Sie kein Glück, bis Sie zu einem Ladegerät oder einem Ort mit besserem Empfang gelangen.

Sie verpassen auch die Qualitätskontrolle. Wenn Sie sich für ein System entscheiden, das von Fachleuten überwacht wird, kommt ein ausgebildeter Techniker zu Ihnen nach Hause, um sicherzustellen, dass alles so funktioniert, wie es sollte. Wenn Sie sich für ein selbstüberwachtes System entscheiden, müssen Sie sich auf Ihre eigene Installationskompetenz verlassen.

Vor- und Nachteile der professionellen Überwachung

Professionelle Überwachung ist wie Selbstüberwachung keine perfekte Einrichtung. Diese Option hat auch Vor- und Nachteile, einschließlich der folgenden:

Vorteile

Wenn Sie sich für einen Fachmann entscheiden Überwachung des Alarmsystems Wenn Sie den Service auslösen, können Sie beruhigt wissen, dass jemand Ihr Haus überprüfen wird, sobald der Alarm ausgelöst wird, auch wenn Sie nicht persönlich vor Ort sind.

Professionelle Systeme geben Ihnen auch Sicherheit, da sie von Profis eingerichtet wurden. Dies hilft sicherzustellen, dass es in Ihrem Haus keine blinden Flecken gibt, die anfälliger für Einbrecher sind.

In den meisten Fällen können Sie auch darauf vertrauen, dass Ihr Alarmsystem auch bei schlechtem Wetter oder bei Stromausfall ausfällt. Dies liegt daran, dass professionell überwachte Systeme Batterie-Backups enthalten.

Nachteile

Einer der Hauptnachteile der professionellen Überwachung sind die Verträge und Gebühren, die mit dem Service verbunden sind.

In den meisten Fällen müssen Sie mehr Geld bezahlen, um Ihr System professionell überwachen zu lassen, und Sie müssen wahrscheinlich einem Vertrag zustimmen, der mindestens ein Jahr dauert. Oft sind jedoch Rabatte verfügbar, die dazu beitragen, den Preis des Systems und die Kosten für die Überwachung auszugleichen.

In den meisten Fällen müssen Sie auch eine Gebühr zahlen, falls Ihr Alarmsystem versehentlich ausgelöst wird. Dies kann teuer werden, wenn Sie (oder Ihre Kinder oder Haustiere) nicht vorsichtig sind.

Wählen Sie noch heute das richtige Alarmsystem

Wie Sie sehen, haben sowohl selbstüberwachende Alarmsysteme als auch von Fachleuten überwachte Alarmsysteme Vor- und Nachteile. Jetzt, da Sie mehr über diese beiden Optionen wissen, wissen Sie, welche besser zu Ihnen passt?

Beachten Sie diese Informationen, wenn Sie sich entscheiden, ein Alarmsystem zu kaufen, das für Sie und den Rest Ihrer Familie am besten geeignet ist.

Möchten Sie mehr über die Überwachung oder Verbesserung Ihres Hauses erfahren, um es sicherer zu machen? Wenn ja, lesen Sie noch heute einige unserer anderen Artikel zum Thema Heimwerker.