Nicht cool: Anzeichen einer defekten Klimaanlage in Ihrem Zuhause

Eine kaputte Klimaanlage kann Ihren Tag wirklich dämpfen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie eine defekte Klimaanlage erkennen und wie Sie Ihr Zuhause in der Zwischenzeit kühl halten können.

Nicht cool: Anzeichen einer defekten Klimaanlage in Ihrem Zuhause.  Außerhalb des Wechselstromblocks zu inspizieren

Wenn Sie die Hundetage des Sommers ohne kaputte Klimaanlage überstanden haben, zählen Sie Ihre Glückssterne. Natürlich können Sie auch der routinemäßigen Wartung Anerkennung zollen, wenn Sie Ihre Servicetermine sorgfältig planen.

Selbst bei regelmäßiger Pflege müssen die meisten Kühlsysteme möglicherweise repariert werden. Manchmal kann eine Reparatur eine Überraschung sein. Wenn Sie auf die Schilder achten, wissen Sie meistens, wie Sie feststellen können, ob es sich um ein defektes Wechselstromgerät handelt.

Warten Sie nicht, bis Sie in einem heißen, dampfenden Haus sitzen! Lesen Sie den heutigen Beitrag und untersuchen Sie die Anzeichen für ein Problem mit dem Kühlsystem.

Ihre Klimaanlage ist voller heißer Luft

Wenn eine Klimaanlage Probleme hat, Ihr Zuhause abzukühlen, ist es schwer zu ignorieren. Ein Wechselstromgerät, das warme Luft bläst, sollte einer Inspektion unterzogen werden und wird wahrscheinlich von einer Abstimmung profitieren.

Ein Grund, warum Klimaanlagen nicht kühlen, ist a verschmutzte Kondensatoreinheit – Eine häufige Reparatur aufgrund von Schmutzablagerungen auf den Spulen. Wenn Ihr AC-Techniker zur Fehlerbehebung herauskommt, fühlen Sie sich nicht schockiert, wenn sich auch im Inneren der Kondensatoreinheit Schmutz befindet.

Andere Teile können auch dazu führen, dass Ihre Klimaanlage nicht mehr abkühlt. Ein jährlicher Wartungsbesuch sollte helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen, bevor sie zu größeren Reparaturen führen.

Während des Servicebesuchs sucht Ihr Techniker nach verschlissenen Teilen und bespricht mögliche Reparaturen.

Läuft Ihre Klimaanlage konstant?

Achten Sie auf die überarbeitete Klimaanlage! Es ist nicht so, dass Sie Druck ausüben, aber wenn es lange nach dem Herunterfahren weiterläuft, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Sie eine defekte Klimaanlage haben.

Wenn die Klimaanlage ununterbrochen läuft und länger als gewöhnlich dauert, um das Haus abzukühlen, ist es Zeit zu untersuchen.

Experten in AC-Reparatur in Riverside, CA.Lassen Sie Ihren HLK-Techniker nach einem defekten Gebläsemotor oder defekten Spulen suchen. Beide Teile sollten während Ihres jährlichen Wartungstermins überprüft werden.

Zu viele Temperaturschwankungen

Eine der drei Hauptfunktionen Ihres Wechselstroms besteht darin, die Temperatur in Ihrem Haus konstant zu halten. Temperaturschwankungen weisen normalerweise auf ein Problem mit der Luftzirkulation hin.

Wenn Ihre Klimaanlage Probleme mit der Zirkulation kühler Luft zu haben scheint, prüft Ihr Servicetechniker Folgendes:

  • Luftfilter verschmutzt
  • Schlechter Kompressor
  • Kondensatorlüftermotor defekt

Wenn Sie während des Betriebs der Klimaanlage extreme Temperaturschwankungen bemerken, ignorieren Sie diese nicht! Sie könnten mit mehr als ein wenig Unbehagen im Sommer bezahlen. Wenn die Klimaanlage Probleme hat, effizient zu arbeiten, zahlen Sie am Ende höhere Kühlkosten.

Apropos Kühlkosten, ein unerklärlicher Anstieg Ihrer Sommerenergiekosten sollte Ihre Neugier wecken.

Wenn Energierechnungen Schurken werden

Wenn Ihr Energieversorger Sie nicht kürzlich über eine Zinserhöhung informiert hat, Sie einen ungewöhnlich heißen Sommer erleben oder Ihre Klimaanlage rund um die Uhr laufen lässt, können höhere Energiekosten ein Hinweis darauf sein, dass Sie eine defekte Klimaanlage haben.

Ein fehlerhafter Motor, Kondensator oder Kompressor kann dazu führen, dass Ihr Wechselstrom weniger effizient arbeitet. Wenn beispielsweise Ihr Kondensatormotor ausfällt, kann er nur schwer die Wärme aus Ihrem Haus abführen. Der Motor kann dann länger laufen, was zu hohen Stromrechnungen führt.

Das Ignorieren eines extremen Anstiegs Ihrer Kühlkosten kann dazu führen, dass Gelegenheiten verpasst werden, die Ursache zu lokalisieren und einen Wechselstromausfall zu verhindern.

Ausfälle und alternde Wechselstromsysteme

Sie können alles richtig machen, um ein kaputtes Wechselstromgerät zu verhindern, aber eines können Sie nicht kontrollieren – das Alter.

Die meisten Klimaanlagen haben eine durchschnittliche Lebensdauer von zwischen 12 und 17 Jahren.

Jedes Jahr arbeiten die Hersteller hart daran, effizientere und langlebigere Klimaanlagen einzuführen. Trotz der vielen Fortschritte in der Kühltechnologie zeigen Wechselstromkomponenten normalerweise einen Verschleiß ab der 10-Jahres-Marke.

Je nachdem, wie gut Sie es warten, müssen Sie bis zum Alter von 15 Jahren möglicherweise in Betracht ziehen, Ihre Klimaanlage auszutauschen, insbesondere wenn Sie regelmäßig Reparaturen durchführen.

Die Geräusche und Gerüche eines kaputten Wechselstroms

Es ist eine Tatsache – Klimaanlagen machen Geräusche. Wenn Sie sie starten, nachdem Sie sie bei kühlerem Wetter nicht verwendet haben, können sie sogar riechen. Einige Geräusche und Gerüche deuten jedoch auf einen möglicherweise unterbrochenen Wechselstrom hin.

Wenn sich AC-Teile abnutzen, können Sie Schleifen und Quietschen bemerken. Das ist kein normales Verhalten des Kühlsystems!

In Bezug auf Gerüche entwickeln Klimaanlagen manchmal einen muffigen Geruch. Es ist zwar nicht angenehm, weist aber nicht auf ein ernstes Problem hin.

Die folgenden Gerüche können Probleme bedeuten:

  • Brennender elektrischer Geruch
  • Vergammeltes Ei
  • Erdgas

Wenn der Geruch Ihrer Klimaanlage nach rohem Abwasser riecht, rufen Sie den Klempner an! Für alle anderen Geräusche und Gerüche wenden Sie sich an Ihren AC-Reparaturtechniker.

Probleme bei Command Central

Wussten Sie, dass Ihr Kühlsystem eine zentrale Kommandostation hat? Es ist der Thermostat!

Thermostate teilen Ihrer Klimaanlage mit, wann sie ein- und ausgeschaltet werden soll. Dies hängt von der Kalibrierung ab. Wenn der Thermostat nicht richtig kalibriert ist, sendet er gemischte Meldungen an Ihren Wechselstrom.

Erinnerst du dich, als wir früher über Temperaturschwankungen gesprochen haben? Wenn Sie den Thermostat auf die gewünschte Temperatur einstellen, sich Ihr Zuhause jedoch weiterhin zu warm oder zu kalt anfühlt, bleiben Sie ruhig. Bevor Sie in Panik geraten und glauben, Sie hätten einen schlechten Lüftermotor oder Kondensator / Kompressor, überprüfen Sie Ihre Thermostatkalibrierung.

Wenn Sie andere Probleme mit dem Thermostat als eine falsche Kalibrierung feststellen, wird der Austausch wahrscheinlich nicht Ihr Budget sprengen. Die meisten jährlichen AC-Wartungsarbeiten umfassen Thermostatinspektionen und -kalibrierungen.

Bereit für den Rest des Sommers?

Wenn Ihre Klimaanlage effizient arbeitet, macht es den Sommer angenehmer, aber eine kaputte Klimaanlage kann Ihre Pläne für warmes Wetter zerstören. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um herauszufinden, wie Sie Ihr Haus abkühlen können, wenn Ihre Klimaanlage nicht funktioniert, oder ob Sie wissen, ob Sie einen defekten AC-Lüfter haben, um Zeit, Geld und Stress zu sparen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, laden wir Sie ein, den Blog weiter zu durchsuchen. Sie finden Artikel zu Themen, die für jeden von Interesse sind, der in einem Haus oder einer Wohnung lebt. Unsere Mission ist es, die Pflege Ihres Hauses unterhaltsamer und weniger überwältigend zu gestalten!