Küchenplanung 101: Die ultimativen Richtlinien für den Küchenumbau

Küchenplanung 101: Die ultimativen Richtlinien für den Küchenumbau

Eine Küche ist das Herz eines jeden Hauses. Sie verbringen dort jeden Tag Zeit, bereiten Ihre Mahlzeiten zu, essen oder unterhalten sich mit anderen Bewohnern. Da es das Zentrum Ihres täglichen Lebens ist, ist es wichtig, sich dort wohl zu fühlen und einen Raum zu schaffen, in dem das Kochen des Abendessens ein Vergnügen sein kann.

Küchenplanung 101: Die ultimativen Richtlinien für den Küchenumbau.  U-förmiges Küchendesign mit Holzfassadenmöbeln und vielen LED-Leuchten

Bei der Umgestaltung Ihrer Küche reicht es nicht aus, die gewünschten Oberflächen auszuwählen – hier müssen Schönheit und Funktionalität Hand in Hand gehen. Alle Ihre Entscheidungen sollten klug, praktisch und gut durchdacht sein. Wenn Sie immer noch nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, während Sie planen, Ihrer Küche einen Hauch frischer Luft zu verleihen, inspirieren Sie sich mit diesen wenigen einfachen Ideen.

Ein Thema ändern

Wenn Sie einen Küchenumbau planen, möchten Sie sicher, dass er schön ist. Die erste Regel beim Ändern des Themas Ihrer Küche besteht darin, es an das Dekor des restlichen Hauses anzupassen. Denken Sie daran, dass es am wahrscheinlichsten ist, einen hervorragenden Effekt zu erzielen, wenn Ihr Hausdesign konsistent ist.

Küchenplanung 101: Die ultimativen Richtlinien für den Küchenumbau.  Graues hochmodernes Design der Küche mit Parkett auf dem Boden

Wählen Sie einen Stil, der Ihnen jedes Mal Freude macht, wenn Sie den Raum betreten. Wenn Ihr Haus in einem modernen Design eingerichtet wurde, modernisieren Sie Ihre Küche, indem Sie einige Stahlgeräte hinzufügen. Oder wenn Sie sich gefragt haben wie man eine Bauernküche entwirftDenken Sie an eine stilvolle Tapete an Ihren Küchenwänden. Vielleicht möchten Sie es außergewöhnlicher machen, indem Sie dekorative Elemente jedes Stils mischen? Unabhängig von der Art des Dekors, das Sie implementieren möchten, können einige Details Ihres einzigartigen Stils ihm eine völlig neue Seele verleihen.

Unangenehme Gerüche loswerden

Die Erzeugung von Lebensmittelabfällen ist ein unvermeidlicher Bestandteil des Kochens. Wenn Sie es nicht schnell loswerden, beginnen die Trümmer in der gesamten Küche zu verfallen und unangenehm zu riechen. In den meisten Fällen werfen Sie die Kartoffelschalen und andere Lebensmittelabfälle in den Hausmüll. Es gibt jedoch eine Alternative, mit der Sie den unerwünschten Geruch in der Küche effektiver beseitigen können.

Denken Sie nämlich darüber nach, wenn Sie über Ideen für den Umbau Ihrer Küche nachdenken Müllentsorgung Installation. Es ermöglicht Ihnen, Lebensmittelabfälle schnell loszuwerden und Ihre Küche sauber zu halten. Es ist eine kleine Modifikation, aber sie kann die Funktionalität Ihrer Küche erheblich verbessern.

Speicherplatz organisieren

Es spielt keine Rolle, ob das Kochen Ihre Tasse Tee ist oder Sie jeden Tag eine schnelle Pasta zum Mittagessen zubereiten. Zum Kochen benötigen Sie mehrere Küchenutensilien, und Sie müssen sie irgendwo aufbewahren, um Unordnung und Unordnung zu vermeiden. Wenn Sie jemals das Gefühl haben, dass in Ihrer Küche trotz Hunderten von Schubladen und Schränken immer noch nicht genügend Platz vorhanden ist, sollten Sie Ihren Raum neu organisieren.

Wenn in Ihrer Küche nicht zu viel Platz ist, denken Sie an Lösungen wie Haken, an denen Sie Ihre Tassen aufhängen können. Sie können einigen Ihrer Schränke Schubladen hinzufügen, um den verfügbaren Platz zu verdoppeln. Wenn Sie eine Kücheninsel haben, ersetzen Sie diese durch eine mit Regalen darin. Sie haben viel zusätzlichen Platz für Ihre Kochbücher oder Lebensmittelboxen. Und wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie wirklich keinen anderen Topf hätten kaufen sollen, der zu keinem passt Kabinett – Betrachten Sie einen Topfständer und hängen Sie Ihre Töpfe über Ihren Herd, damit sie immer zur Hand sind.

Arbeitsdreieck

Es gibt eine Regel in der Küchengestaltung genannt das Arbeitsdreieckoder mit anderen Worten, das goldene Dreieck. Ziel ist es, den Abstand zwischen Kühlschrank, Spüle und Herd zu minimieren. Es ist eine alte Designregel, die die Funktionalität der Küche stark verändert. Wenn Sie jemals das Gefühl haben, dass Sie große Entfernungen zurücklegen müssen, wenn Sie etwas aus Ihrem Kühlschrank nehmen und auf eine Pfanne legen, sollten Sie Ihr Küchenlayout so umgestalten, dass die „Arbeitsbereiche“ ein Dreieck bilden.

Küchenplanung 101: Die ultimativen Richtlinien für den Küchenumbau.  Einfache, ungezwungen gestaltete Küche mit Möbelset aus Holzfurnier

Anpassen des Blitzes

Oft liegt das Problem sowohl beim Aussehen als auch bei der Funktionalität einer Küche in einer unzureichenden Beleuchtung. Die beste Lösung ist, große Fenster in Ihrem Kochbereich zu haben. Allerdings gibt es nicht in jedem Haus eine so große natürliche Lichtquelle. Wenn Sie zufällig eine dunkle Küche haben, denken Sie daran, über jedem Raum, in dem Sie arbeiten, einen Blitz mit Arbeitsbeleuchtung zu haben. Es ist besser, in die verschiedenen Lichtquellen zu investieren, als in ein großes Licht in der Mitte des Raums.

Das Fazit

Denken Sie daran, dass jede Küche unterschiedliche Umbaulösungen erfordert. Bevor Sie sich für eine Renovierungsart entscheiden, müssen Sie sich einige grundlegende Fragen stellen. Erstens müssen Sie wissen Warum Sie möchten Ihre Küche umbauen – liegt es daran, dass einige Teile langsam auseinander fielen, oder möchten Sie einfach, dass sie hübscher ist?

Überlegen Sie sich dann, wie viel Sie für den Umbau ausgeben möchten. Wirst du nur ein paar Oberflächen ändern oder hast du vor, das Layout komplett zu ändern? Informieren Sie sich über verschiedene Stile und bereiten Sie sich auf die Zeit vor, die die Renovierung in Anspruch nehmen wird. Niemand möchte wochenlang keinen Platz mehr haben, um eine Mahlzeit zuzubereiten, oder?