Italienischer Innenarchitekturstil.  Mediterraner Reichtum

Italienischer Innenarchitekturstil. Mediterraner Reichtum

Der italienische Stil im Innenraum (viele Designer betrachten ihn als das Hauptkonzept, das den mediterranen Stil beeinflusste) absorbierte die warmen Sonnentöne der Halbinsel. Von Natur aus steht es im Gegensatz zur heißen Mentalität der Anwohner. Die raffinierte Zurückhaltung und Tradition des italienischen Interieurs rufen ein Gefühl der Ruhe, Gemütlichkeit und des angenehmen Wohnkomforts hervor, das in der modernen Welt so wichtig ist. Leichte, neutrale Farbtöne, natürliche Materialien und eine Vielzahl von Accessoires – nicht nur das klassische Interieur der Heimat des Olivenöls verzaubert seine Kenner. Lassen Sie uns ein Wort darüber sprechen, was ist und welche Markenzeichen den italienischen Einrichtungsstil haben. Der mediterrane Reichtum verdient definitiv Ihre Aufmerksamkeit, da viele Menschen diesen Stil für den raffiniertesten halten.

Wunderschöner Kronleuchter, der die Größe des Innenraums im Speisesaal mit Tüll an den Fenstern betont Gewölbtes Erkerfenster mit Tüllvorhängen

Inhalt:

Graues und weißes Gamma für Küche im klassischen Stil Laminat und schöne Sandfarben für die Raumdekoration

Merkmale des italienischen Interieurs

Moderne Experimente auf dem Gebiet der Innenarchitektur hatten einen kleinen Einfluss auf den traditionellen italienischen Stil. Neue Materialien, die Wahl einer beliebigen Farbpalette und Möbel ermöglichten es jedoch, die ungewöhnlichsten Ideen in diese Richtung zu verwirklichen und den italienischen Klassikern neuen Komfort zu bieten. Bei der Gestaltung eines Interieurs im italienischen Stil müssen Designer die charakteristischen Merkmale berücksichtigen:

  • Möbel aus Naturholz. Lackierte Eichen oder Kiefern sind in erster Linie verwendete Arten. Antike Möbel sind dem italienischen Stil nicht fremd – alte, reich verzierte Sets mit teuren, eleganten Polstern, die für ein luxuriöses Wohnzimmer immer relevant sind.

Olivgrünes Thema für den Flur der Wohnung

  • Wanddekoration. Gewohnheitsmäßige Tapeten sind im mediterranen Interieur kaum zu sehen, wo die Wände mit exquisiten venezianischen Gips-, Mosaik- oder Wandgemälden verziert sind. Das Design wird für jedes Interieur individuell entwickelt und von Hand erstellt, wodurch seine Wirksamkeit sichergestellt wird. Die Renovierung wird unter strenger Aufsicht des Projektautors durchgeführt, um alle Feinheiten des Designs zu erfüllen.

Milchiges Farbthema für das Wohnzimmer mit Laubsägearbeit und figürlichem Tisch

  • Organisation des Raumes. Eine Besonderheit des italienischen Stils im Innenraum sind gewölbte Öffnungen. Diese Elemente können entweder echt oder „falsch“ sein und in Form von Wandgemälden hergestellt werden. Sie sollten jedoch unbedingt mit der Tapete kombiniert werden. Die Integrität des Raums wird mit Hilfe eines Bodens erreicht, der im gleichen Stil gehalten ist. Hören Sie sich den Rat des Designers an, um das perfekte und harmonische Paar „Boden-Wand“ auszuwählen.

Offene Deckenbalken und etwas rustikales Design des Hauses am Meer

  • Warme Farben. Im italienischen Stil werden Innen-, Gelb-, Orange- und Hellrosa-Töne verwendet, während die Wände schmutzig weiß oder schneeweiß sein können. Ein besonderer Trick beim Kombinieren einiger Farben macht den Raum heller, wenn die ausgewählten Bereiche mit einem helleren Farbton hervorgehoben werden. Die Illusion von Sonnenspray hat eine Mischung aus Terrakotta und goldenem Ocker erreicht.

Der italienische Stil kann auch minimalistisch wirken, bringt aber ein warmes Farbschema mit sich

  • Beleuchtung. Um ein italienisches Interieur zu schaffen, werden mehrere Leuchten verwendet, die sich in verschiedenen Zonen des Raums befinden. Dies kann diffuses, weiches Licht erzeugen, das im Schlafzimmer sehr wichtig ist – Ihre Komfortwolke.

Queen-Size-Schlafzimmer mit viel Kleidung

Die Wahl der Farben für das Interieur im italienischen Stil

Richtig gewählte Farben sind für das Interieur im italienischen Stil von immenser Bedeutung. Hier werden helle und warme Töne mit kleinen „Flecken“ heller Farben bevorzugt.

Die Haupt- oder Hintergrundfarbe ist höchstwahrscheinlich:

Sie lassen sich leicht mit Akzenten aus Oliven, Terrakotta, Blau und Lavendel ergänzen und schaffen eine einzigartige Atmosphäre von Komfort und Charakter im Raum.

Würzige Farben zur Dekoration des mediterranen Schlafzimmers

Italienisch oder kann sehr unterschiedlich sein. In der klassischen Version wird es durch eine Fülle von Licht dargestellt. Die alternative Option setzt die Dominanz gesättigterer und noch kälterer Farben voraus.

Der italienische Stil kann mit Hilfe kontrastierender Akzente zusätzliche Pikantheit erhalten. Und je ausdrucksvoller der Kontrast, desto interessanter wird das Interieur aussehen. Bei der Auswahl der richtigen Farbkombinationen ist nur das Gleichgewicht zu beachten. Das heißt, in warmen Farben dekoriert, sollte der Raum mit Vorhängen, Möbeln oder Accessoires in kühlen Farbtönen ergänzt werden. Wenn der Hintergrund des Raums jedoch ein „kühler“ Ton ist, sollte er unbedingt mit der Hitze von Ocker und Terrakotta verdünnt werden.

Möbel im italienischen Stil

Der italienische Stil ist immer natürliche und solide Rahmenmöbel in der Farbe von dunklem Holz. Die Fassaden sind in der Regel mit hellen Wellenmustern und schmiedeeisernen Griffen verziert. Keine komplexe Geometrie, einfache Formen und keine Verglasung – das sind die Grundregeln der Wahl für Rahmenmöbel im italienischen Stil.

Ein bisschen vollgestopftes italienisches Zimmer

Schränke und Sideboards ähneln in vielerlei Hinsicht Landtruhen. Tische mit massiven Arbeitsplatten, weiche Stühle mit hohen, dünnen Rückenlehnen, bequeme Sofas und Sessel, Hocker und raffinierte Bänke, Uhren in wunderschön geschnitzten oder geschmiedeten Rahmen sind obligatorische Begleiter italienischer Zimmer.

Die Polsterung der Möbel sollte ausschließlich textil sein. Seine Farbe kann sein:

  • Licht;
  • hell und reich;
  • bunt

Dekorative Figuren im italienischen Stil

Die Textur des Möbelstoffs spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle:

  • Wählen Sie für warme Farbtöne einen flauschigen Stoff mit der gewünschten Farbtiefe.
  • kalte und gesprenkelte Farblösungen entsprechen dichten und glatten Stoffen, die die Farbsättigung betonen.

Graue Idylle im modernen mediterranen Interieur

Küchendesign im italienischen Stil

Der italienische Stil ist ideal für die Dekoration einer großen Küche. Die Highlights sind:

  • natürliche Veredelungsmaterialien für Wände und Böden. Stein und Holz werden bevorzugt,
  • komfortable küchenmöbel aus naturholz, in hellen farben oder in der farbe von dunklem holz gestrichen und stilisiert „antik“. Eine Vielzahl von Kombinationen verschiedener Holzarten und Texturen kann effektiv im Raum herumspielen.

Rustikaler italienischer Einrichtungsstil für die Küche mit Tageslicht

  • Große Fenster mit Textilvorhängen. Sie bieten viel Tageslicht und ermöglichen es Ihnen, die wunderschöne Naturlandschaft zu bewundern.
  • viele offene Regale für Küchenutensilien sowie speziell dafür vorgesehene Aufbewahrungsorte für Gewürze;
  • schöne Gerichte, ordentlich in den Regalen des Sideboards ausgelegt;
  • ein geräumiger Holztisch, der normalerweise in der Mitte der Küche aufgestellt wird und an den Wänden Platz für alle Arten von Nachttischen, Schließfächern und Regalen bietet;
  • geschmiedete große Kronleuchter über dem Essbereich;
  • Tontöpfe, Vasen und Gemälde als dekorative Elemente.

Fast alle Haushaltsgeräte in der italienischen Küche sind in einem niedlichen Landhausstil stilisiert, wodurch Sie eine besondere Atmosphäre von Wärme und Komfort schaffen können.

Innenraum des Schlafzimmers im italienischen Stil

Das Schlafzimmerprojekt im italienischen Stil beinhaltet auch die Verwendung natürlicher Oberflächenmaterialien. Hier steht vor allem die Dekoration der Wände im Vordergrund, die mit großen Stuckleisten oder Gemälden verziert werden können, die für Bürger der mediterranen Landschaft üblich sind.

Kingsize-Bett mit gestepptem großen Kopf und Tüll darüber

Das richtig gestaltete und dekorierte „italienische“ Schlafzimmer ist zu erkennen an:

  • die spezifische Anordnung der Möbel. Die Betten stehen in der Mitte des Raumes, manchmal sogar diagonal. Daneben befindet sich in der erforderlichen Reihenfolge ein wunderschönes geschnitztes oder geschmiedetes Bücherregal mit einer Tischlampe. Auf der Vorderseite befindet sich ein ordentlicher Schminktisch, und an den Wänden befinden sich Schränke und Kommoden zur Aufbewahrung.
  • ruhige Pastellfarben, verdünnt mit hellen Farbakzenten. Wählen Sie für Schlafzimmer im italienischen Stil meistens helle Farbtöne.
  • das Design von Fenstern. Das Fenster des italienischen Schlafzimmers wird niemals mit Jalousien oder Rollläden geschmückt. Es ist in einen leichten und eleganten Organza gekleidet;
  • Holzboden. Die Farbe des Bodens im Schlafzimmer kann entweder hell oder dunkel sein, aber notwendigerweise aus Holz und warm. Oft ist es mit einem kleinen flauschigen Teppich in der Nähe des Bettes dekoriert.

Wohnzimmer im italienischen Stil

Das im italienischen Stil eingerichtete Wohnzimmer sieht immer modisch und teuer aus. Diese Art der Einrichtung ist buchstäblich veraltet und bleibt immer relevant.

Moderne italienische Wohnzimmerinterpretation in zurückhaltenden Farben

Das klassische Wohnzimmer im italienischen Stil lautet also:

  • unbedingt helle Wände. Weniger häufig finden Sie die Dekoration der Wände in einer zarten olivgrünen, lavendelfarbenen, türkisfarbenen oder blauen Farbe;
  • hohes Deckengewölbe, verziert mit Stuck oder Gemälde;
  • Fehlen von Innentüren;
  • große luxuriöse Kronleuchter, Wandleuchten, Stehlampen oder Tischlampen mit textilen Lampenschirmen, die auf speziellen Couchtischen und Regalen installiert sind und für eine sanfte Beleuchtung sorgen;
  • bequeme weiche Sofas mit Textilpolstern und Sesseln;
  • schöne teure Vorhänge an den Fenstern;
  • mit Fliesen besetzt und zu einem glänzenden Boden poliert;
  • Kamin als Zentrum des Raumes;
  • dekorative Elemente, deren Rolle Vasen, Figuren und sogar große Zimmerpflanzen spielen.

Einzigartiges Tischdesign aus Holz mit weißem Polstersofa im neutralen Wohnbereich

Badezimmer im italienischen Stil

Das italienische Badezimmer ist ein Boudoir, in dem nicht nur Platz für eine Dusche, eine bequeme Badewanne und Waschbecken ist, sondern auch für Kommoden, Schränke, Sessel, Stühle, Hocker und Dielen.

Großes königliches Hauptbadezimmer in naturalistischer italienischer Farbe Gamma

Ein weiteres Merkmal des Zimmers im klassischen italienischen Stil ist die Lage des Bades. Es ist in der Mitte des Raums installiert und umschließt einen kreisförmigen Verschluss aus Weiß oder Grau.

Das Badezimmer ist in den üblichen hellen und warmen Farben gehalten. Für Wände und Böden werden vorzugsweise Fliesen verwendet. Für die Decke ist das Malen die ideale Option. Die Italiener mögen kein helles Licht im Badezimmer, daher werden Wandleuchten mit textilen Lampenschirmen auf beiden Seiten des großen Spiegels bevorzugt.

Pfirsichfarbenes saftiges Badezimmer

Wichtige Kleinigkeiten

Klassisches italienisches Design wäre ohne erfolgreich ausgewählte farbenfrohe Accessoires nicht fertig geworden. Die Küche kann durch eine große Korbvase mit Obst, dekorative Flaschen für Gewürze und Öle sowie Blumentöpfe aus Ton ergänzt werden. Das Wohnzimmer wird mit einem Bild in einem antiken Rahmen, kleinen Statuetten aus Muranoglas, hellen Kissen und schweren Vorhängen im Ton dekoriert.

Marmor und teure Materialien für ein großes schickes Wohnzimmer

Zusammenfassend bietet das italienische Innendesign völlige Freiheit in Bezug auf Accessoires: Luxuriöse Polstermöbel können mit niedlichen gestrickten Servietten und einem alten Kronleuchter mit einem einfachen Blumenschleier koexistieren. Bei der Erstellung einer Wohnung oder eines Hauses im mediterranen Stil denken Experten über jedes Detail nach, um Ihr Zuhause zu einem wirklich gemütlichen Ort zu machen, der an das warme, sonnige Italien erinnert.