Indischer Innenarchitekturstil. Erforschung der östlichen Verfeinerung

Der indische Stil im Innenraum ist eine einzigartige Kombination aus einfachen Formen und Linien, Bescheidenheit und sogar Askese mit Raffinesse und delikatem Geschmack. Das Design der Wohnung oder einer anderen Unterkunft wird durch goldene Gegenstände, luxuriöses Dekor, elegant eingelegte und geschnitzte Möbel ergänzt. Dies sind nicht alle, sondern wesentliche Bestandteile des indischen Einrichtungsstils. Die Erforschung der östlichen Raffinesse ist das Hauptziel des heutigen Artikels, da wir verstehen wollen, was an der Dekoration der indischen Wohnung so besonders ist.

Der im indischen Stil eingerichtete Raum verfügt über nationale Ornamente, reichhaltige Texturen und prächtige Zeichnungen. Ein solches Interieur ist oft in einem Film oder auf einem Foto zu sehen.

Inhalt des Artikels:

Großes Wohnzimmer in gedeckten Farben und mit Gittertür

Allgemeine Merkmale des indischen Stils

Der spirituellen Seite des Lebens wird große Bedeutung beigemessen. Religiöse Konzepte und Objekte bilden die Grundlage für ein geordnetes Leben in Indien. Das Haus, in dem indisches Design dominiert, ist notwendigerweise mit Orangen-, Himbeer- und Türkistönen gesättigt, und ihre Töne sind selten anderswo zu finden.

Wallpapern mit Zeichnung in goldener Tönung mit klassischem rötlichem Sofa unter dem Spiegel

Möbelstücke, die das Innere einer Wohnung ausmachen, sind der geringen Höhe vorzuziehen und werden mit eigenen Händen aus Teakholz (Massivholz) hergestellt. Betten und Sofas sollten bequem und weich sein, gemütlich zum Ausruhen und Schlafen.

Die indische Wohnkultur kann im Grunde nur drei oder vier Hauptmöbelstücke bauen, aber ihre Wahl sollte genau beachtet werden. Selbstgemachte Einrichtungsgegenstände sollten entsprechend ihrer Textur, Stilrichtung und notwendigerweise in Farbe kombiniert werden.

Gedämpftes Tageslicht durch die Stoffvorhänge für das Wohnzimmer mit Teppich in der Mitte

Der indische Stil ist auf dem Foto und an der charakteristischen Eigenschaft zu erkennen – Möbelstücke können leicht transformiert werden. Bildschirm, Türen, Fensterläden, Stühle und Tische können bei Bedarf leicht ihren Zweck ändern. Das Dekor einer Wohnung in Indien muss unbedingt Elemente aus Elfenbein, Teakholz und Schmiedeeisen enthalten.

Das Interieur im indischen Stil repräsentiert Gegenstände aus Perlmutt, Messing und Silber. Bei der Gestaltung werden Räume häufig mit bunten Federn dekoriert. Menschen in Indien machen normalerweise Holzschnitzereien, Prägungen und stellen mit ihren Händen elegante Objekte aus Metall her. Das Haus (oder Zimmer), das dem indischen Stil entspricht, ist notwendigerweise mit bronzefarbenen, silbernen, farbigen Steinen besetzt.

Mehrfarbige Bettdecke und Kopfteilvorhang

Das indische moderne Design der Wohnung ist auch besonderes Zubehör:

  • Gemälde, wo es notwendigerweise Szenen aus dem Leben des Buddha gibt;
  • Bildschirme, verziert mit Bildern oder Fotos von weiblichen Figuren;
  • Skulpturen religiöser Natur (der indische Stil ist ohne sie nicht denkbar);
  • Figuren von Vögeln und Tieren aus Ton, farbige Kerzen verschiedener Formen (normalerweise ist ein Haus in Indien reich mit solchen Dingen geschmückt);
  • an der Tür oder in der Fensteröffnung aufgehängt, klingelnde Schnickschnack (nicht weniger charakteristisches Merkmal der Wohnung im indischen Stil);
  • eine Wasserpfeife (sie ist in Indien seit der Antike bekannt und tritt bis heute notwendigerweise in jedes Dekor ein);
  • Frische Blumen oder solche, die aus eigenen Händen aus den hellsten natürlichen Materialien hergestellt wurden (es sollte beachtet werden, dass das indische Interieur in vielerlei Hinsicht „floristisch“ ist).

Teppiche am Boden und an der Wand

Details in der Innenarchitektur

Die Europäer stellen sich den indischen Stil im Innenraum oft als eine Mischung aus hellen Farben, Stoffen, Figuren, mehreren Spiegeln, Kerzen und anderen Attributen vor, von denen einige von ihnen selbst hergestellt werden. Ein solches Design ist auf dem Foto zu sehen, aber die übermäßige Vielfalt ist nicht ganz die richtige Vorstellung davon, was indisches Design ist.

Indischer Innenarchitekturstil.  Erforschung der östlichen Verfeinerung.  Ungewöhnliche bunte Vorhangdekorationen für Schlafzimmer mit rotem Thema

Das indische Haus und sein Design sehen wirklich farbenfroh aus, aber dieser Farbenrausch ist nicht süßlich, sondern nachdenklich und korrekt angeordnet. Ein echtes indisches Zuhause besticht durch Wärme, Wohnkultur, Gemütlichkeit und Weichheit. Das Interieur besticht vor allem durch seine offene Gastfreundschaft.

Das indische Interieur legt besonderen Wert auf Farbkompositionen, da die Farbtöne eine wichtige Rolle bei der Dekoration spielen. Jedes kleine Ding wird analysiert, – wie die Farben interagieren, wie sie mit Möbeln und Gegenständen im Raum kombiniert werden. Farbdekoration sollte die Stimmung der Besitzer nicht negativ beeinflussen.

Im indischen Interieur geht es um die richtige Wahl von Farbe und Muster. Sehr beliebt im indischen Stil ist die Farbe des Muskateller-Kürbis-Fruchtfleisches. Es präsentiert sich mit einem leuchtend orange-rötlichen Farbton. Das indische moderne Haus kann auch eine kühne Palette aller Farben enthalten.

Es ist eine weit verbreitete saftige hellgrüne Farbe und all ihre Schattierungen in den Innenräumen dieses Landes. Ein Raum mit überwiegend roten Tönen ist häufig auf dem Foto von Wohnungen in Indien zu finden.

Modernes Design für das Wohnzimmer

Das Interieur im indischen Stil sorgt für ein besonderes Design der Wände. Riesige Flächen bieten Möglichkeiten für künstlerische Experimente. Im indischen Innenraum sind die Wände in Gold, Gelb, Türkis und Hellgrün gestrichen. Diese Helligkeit ist jedoch nicht erforderlich. Der Stil kann vollständig beobachtet werden. Wenn Sie wärmere oder neutrale Farbtöne verwenden, wird das Dekor mit einem sandigen, dunkelbraunen, zarten Orangeton hervorgehoben.

Neutrale Farbpalette für die Wände und bunte Bettwäsche

Im Innenraum müssen bedruckte Stoffe mit leuchtenden Blumenornamenten, Zeichnungen von Vögeln und Tieren vorhanden sein. Ein traditionelles Haus in Indien ist sicherlich mit einem Ornament von besonderer tropfenförmiger Form geschmückt. Dieses Maßwerk heißt “Indische Gurke”.

Bedruckte Stoffe mit Mustern werden als Bettdecken verwendet. Bezüge für Kissen, Vorhänge, Vorhänge, Vorhänge werden normalerweise daraus genäht. Durch die richtige Verwendung von Stoffen können Sie schnell ein Haus im traditionellen indischen Stil einrichten.

Bei der Gestaltung des indischen Hauses trägt eine Vielzahl von Bögen eine besondere dekorative Last. Mit Hilfe dieses Elements werden Spiegel, Rückenlehnen von Stühlen, Sofas und Betten dekoriert. Die Formen der Möbel sind einfach, aber reich verziert.

Das Design der Möbel sollte orientierte Sorgfalt und Geduld widerspiegeln. Dekorative Einrichtungsgegenstände sind lackiert, mit Elfenbein, schwarzem Perlmutt oder durchbrochenen Schnitzereien verziert. Der indische Stil im Innenraum muss diese kleinen, aber für die allgemeine Richtung wichtigen Details enthalten.

Wohnzimmer Design mit hellen Akzenten und Blumen

Möbel in einem indischen Haus

Runde Stühle mit Kissen, jedoch ohne Rückenlehne, niedrige Hocker und Bänke werden zum Sitzen verwendet. Bereits im 19. Jahrhundert waren unprätentiöse Möbel aus Indien in europäischen Ländern beliebt. Niedriges Bett (ein Rahmen mit einer gewebten Ebene zum Liegen), mit dem Sie den traditionellen Stil beobachten können, ist im Innenraum weit verbreitet. Das Design wird harmonisch aussehen, wenn die Hauptmöbel in ihren Farben kombiniert werden.

Düsteres, fast gotisches Interieur des Lebens mit bunten Wänden

Folgende Möbelstücke sind typisch für das indische Interieur:

  • Im Innenraum muss ein niedriger Couchtisch vorhanden sein. Es zeichnet sich durch gerade, massive Beine, geschnitzte Kanten aus und hat meistens eine Glasplatte;
  • Das Innere eines Hauses in Indien ist ohne einen schmalen und niedrigen Schrank mit Türen nicht denkbar. Dekorieren Sie die Türen mit Metall- oder Holzeinsätzen in Form eines Gitters.
  • Der Nachttisch ist auch das Hauptdetail des Innenraums. Malen eines Nachttisches mit Figuren von Pferden, Elefanten, Mädchen in traditionellen Gewändern oder Skizzen aus dem Leben der Götter;
  • Der Innenraum sieht gut aus, wenn er einen geschnitzten Bildschirm hat.

Figuren von Tieren aus natürlichen Materialien sollten unbedingt im Innenraum vorhanden sein.

Am häufigsten sieht man in den meisten indischen Häusern heilige Miniaturkühe, Krokodile, Schlangen, Antilopen, Elefanten und notwendige Weiden im Wachstum eines Mannes.