Erstellen Ihrer eigenen Zen-Zone: So erstellen Sie ein entspannendes Schlafzimmer

Erstellen Ihrer eigenen Zen-Zone: So erstellen Sie ein entspannendes Schlafzimmer

Möchten Sie ein entspannendes Schlafzimmer schaffen, in dem Sie sich entspannen können? Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie ein Schlafzimmer schaffen, das bequem und entspannend ist!

Erstellen Ihrer eigenen Zen-Zone: So erstellen Sie ein entspannendes Schlafzimmer.  Der Ort, an dem Sie sich entspannen können

Gemäß den Forschungsergebnissen, 55 Prozent der Amerikaner fühlen sich während der meisten ihrer Tage gestresst. In den Vereinigten Staaten nimmt der Stress zu, und es scheint, dass niemand die Mittel kennt, um den Stress in ihrem Leben zu reduzieren.

Eine der Hauptursachen für Stress in Ihrer Umgebung. Wenn es chaotisch und beschäftigt ist, werden Sie dasselbe in Ihrem Kopf fühlen. Aus diesem Grund benötigen Sie ein entspannendes Schlafzimmer, um nach Hause zu kommen, ein Ort, an dem Sie beruhigt und ein Gefühl von Zen haben.

Das Problem ist, wie können wir bei so vielen Dingen, die wir in unserem Zimmer aufbewahren müssen, ein Schlafzimmer schaffen, das Ihnen hilft, Stress abzubauen und Ihr Energieniveau zu regenerieren?

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie ein zenartiges, entspannendes Schlafzimmer schaffen, in dem Sie leicht einschlafen und Stress abbauen können.

  1. Schluss mit der Elektronik

Wir beginnen mit dem wichtigsten und schwierigsten Teil bei der Schaffung eines entspannenden Schlafzimmers: dem Verzicht auf Ihre Elektronik.

Jeden Moment eines jeden Tages sind Sie von der Stimulation der Elektronik und der Energie umgeben, die sie weglassen. Egal, was Sie auf Ihrem Fernseher, Smartphone, Tablet oder Laptop spielen, alle senden eine Frequenz aus, die eher störend als entspannend ist.

Indem Sie sich in Ihrem Schlafzimmer von Ihrer Elektronik trennen, geben Sie sich die Möglichkeit, mit Ihren eigenen Gedanken zu sein und Ihre Emotionen ohne äußere Ablenkung oder Stimulation zu verarbeiten.

  1. Fügen Sie einige lebende Elemente hinzu

Pflanzen helfen nicht nur, die Luft zu reinigen und uns beim Schlafen zu helfen, sondern bringen auch ein Gefühl von Leben und Natur in Ihr Zimmer. In der Natur zu sein hilft uns zu erden und zu unseren Wurzeln zurückzukehren und verbindet uns mit dem, was wirklich wichtig ist.

Sie brauchen keinen grünen Daumen, um die Vorteile von Zimmerpflanzen zu nutzen. Hier sind einige der am einfachsten zu ziehenden:

  • Sansevieria
  • Monstera
  • ZZ Werk
  • Cutlass Aglaonema
  • Igel Aloe
  • Zitrone Limette Dracaena
  • Goldene Pothos
  • Jadepflanze
  • Pferdeschwanzpalme
  • Schlangenpflanze

Es gibt nichts Entspannenderes als einen ruhigen Waldspaziergang. Aber da Sie den Wald nicht in Ihr Schlafzimmer bringen können, sind die grünen Pflanzen die zweitbesten. Sie helfen Ihnen, die Ruhe der Natur zu spüren, ohne Ihr Haus verlassen zu müssen.

  1. Eine weiche und perfekte Matratze

Eine gute Matratze ist wichtig, um ein entspannendes Schlafzimmer zu schaffen. Ohne richtigen Schlaf kann Ihr Körper Stress nicht effektiv bekämpfen.

Die richtige Matratze hängt wirklich von den Vorlieben Ihres Körpers ab. Möglicherweise muss es fest, weich oder Memory-Schaum sein. Stellen Sie sicher, dass Sie richtig Matratze Bewertungen lesen zuerst, bevor Sie Ihren Kauf tätigen.

  1. Färben Sie Ihr Zimmer ruhig

Wenn Ihr Raum helle und geschäftige Farben hat, reflektiert dies Ihr Energieniveau und stimuliert Ihren Geist übermäßig. Entscheiden Sie sich stattdessen für beruhigende Farben wie Hellblau, Weiß, Grau, Hellgrün und Pastell.

Sie können Akzente in dunkleren Farbtönen wie Jägergrün, Marineblau und Dunkelgrau hinzufügen. Stellen Sie jedoch sicher, dass es sich nur um einen Akzent handelt, da dies sonst Ihre Augen belasten kann.

Viel Weiß hilft Ihnen, in diesem Zen-Zustand zu bleiben, da es weniger ablenkend und sehr entspannend ist. Es sieht auch gut aus mit den Andeutungen von lebendigem Grün, das Sie in Ihrem Zimmer haben.

  1. Reinigen Sie die Unordnung

Im Gegensatz zu dem, was die meisten Leute glauben, zählt nicht das Zeug im Raum, sondern der Raum zwischen das Zeug, das wirklich ein Zen-ähnliches Gefühl erzeugt.

Eine Buddha-Statuette kann zu dieser Energie des Zen beitragen. Fünf ist jedoch zu hoch und kann beschäftigt aussehen. Gleiches gilt für Kerzen, Blumen, Bücher und andere Dekorationsgegenstände.

Reinigen Sie die Gegenstände, die extra oder nicht nützlich sind, und Sie werden sich sofort entspannter fühlen.

  1. Habe die richtige Beleuchtung

Wenn die Beleuchtung in Ihrem Schlafzimmer zu hell ist, werden Ihre Augen belastet und es kommt zu Stressgefühlen und Überforderung. Fügen Sie stattdessen einen Dimmer hinzu, um die Lichtmenge zu steuern, die Sie in Ihrem Raum zulassen.

Wenn Sie lesen müssen, fügen Sie eine weiche Leselampe auf Ihren Nachttisch, damit Sie Ihre Augen sehen, aber nicht überwältigen können.

  1. Fügen Sie Ihrem Zimmer etwas Hygge-Gefühl hinzu

Hygge ist ein dänisches Wort Das beschreibt das ultimative gemütliche und zufriedene Gefühl, das Sie haben, wenn Sie von Dingen umgeben sind, mit denen Sie sich wohl fühlen.

Dies könnte sein, sich mit einer Tasse heißen Kakaos zu kuscheln, sich in kuschelige Decken zu bündeln, auf einen Kunstpelzteppich zu legen oder den Duft einer köstlichen Kerze zu riechen.

Hygge hängt wirklich davon ab, was Sie bequem macht und kann individuell nach Ihren Wünschen eingestellt werden.

  1. Füge die Sinne hinzu

Kerzen können der Schaffung eines entspannenden Schlafzimmers wirklich die perfekte Note verleihen. Sie sind eine weiche Lichtquelle und verleihen dem Raum einen Hauch köstlicher Aromen.

Das Element Feuer ist auch ein Vorteil, da es das Symbol der Transformation und ein großartiges Werkzeug ist, das Sie neben Ihren Meditationen verwenden können. Das Brennen einer Kerze ähnelt dem Gefühl, stundenlang am Lagerfeuer zu starren.

  1. Spiel mit der Textur

Haben Sie sich jemals auf einen Kunstpelzteppich gelegt und dieses Gefühl ultimativen Komforts erlebt? Das liegt daran, dass Texturen viel damit zu tun haben, Ihre Stimmung zu verbessern und Ihren Geist zu entspannen.

Das Hinzufügen einiger Texturen zu Ihrem Zimmer, wie Kunstpelz, dicke Decken, gestrickte Materialien und samtige Akzente, ist ideal für ultimative Entspannung.

  1. Ein großer und bequemer Stuhl

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Bett nur benutzen, wenn es Zeit ist, tatsächlich schlafen zu gehen. Andernfalls könnten Sie Ihren Verstand verwirren und denken, es sei Zeit, im falschen Moment zu schlafen.

Fügen Sie Ihrem Zimmer einen großen, bequemen Stuhl hinzu, um zu lesen, zu meditieren, sich zu entspannen und sich zu entspannen. Auf diese Weise können Sie sich immer noch entspannen, ohne zu denken, dass Schlaf der einzige Weg ist.

Gehen Sie über die Schaffung eines entspannenden Schlafzimmers hinaus

Jetzt, da Sie Ihre Sinne beruhigt haben, indem Sie das ultimative entspannende Schlafzimmer geschaffen haben, möchten Sie wahrscheinlich den Rest Ihres Hauses für eine noch friedlichere Atmosphäre auf den neuesten Stand bringen.

Es gibt viele Elemente, um ein entspannendes Haus zu schaffen. In unserem Blog finden Sie weitere Artikel zum Thema Dekor, damit sich Ihr Haus wie zu Hause fühlt.