Eine Anleitung zum Formen und Harzgießen

Eine Anleitung zum Formen und Harzgießen

Formen und Harzgießen können schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. In dieser Anleitung erfahren Sie mehr über Formen und Harzgießen.

Eine Anleitung zum Formen und Harzgießen.  Schönes Geschirr für Seife

Sie haben vielleicht einen gesehen Youtube Video oder zwei, in denen die Person eine Form und dann eine Harzreplik erstellt. Viele dieser Leute sind erfahren, aber das Formen und Gießen von Harz kann von jedem durchgeführt werden!

Es ist ein großartiges Bastelprojekt für Kinder, Familien und Freunde. Formen und Gießen ist genauso lohnend, wenn Sie es selbst tun. Sie können Schmuck, Anhänger, Miniaturtiere und Gegenstände herstellen und sogar Tischplatten mit Harz versehen.

Lesen Sie weiter, um eine schrittweise Anleitung zum Formen von Kunststoff und Gießharz zu erhalten.

Was du brauchst

Hier sind die Elemente, die Sie für Ihr Projekt benötigen. Denken Sie daran, dass Sie Ihre eigenen Formen herstellen können, anstatt sie zu kaufen, wenn Sie die zusätzliche Aufgabe angehen möchten. Wir werden in Kürze Formen herstellen.

  • Gießharzform
  • Tassen mischen
  • X-Acto Messer oder Rasierklinge
  • Pinzette
  • Formfreigabe
  • Gummibänder
  • Eis am Stiel klebt
  • Kleine Pinsel

So machen Sie eine DIY-Form:

Wenn Sie sich für eine Gussform entscheiden, können Sie zwischen Kunststoff, Gummi und Glas wählen. Glasformen werden von vielen erfahrenen Harzherstellern verwendet. Sie müssen nicht als „Schimmel“ gekennzeichnet sein und können jeder Glasbehälter sein, den Sie in Ihrem Haus haben.

Schritt 1: Machen Sie die Form

Fahren Sie mit dem zweiten Schritt fort, wenn Sie bereits eine Form gekauft haben.

Beginnen Sie mit Ihrem Schimmelkitt, um Ihre Form herzustellen. Sie können Schimmelkitt in einer Schachtel oder einem Kit kaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anweisungen auf der Verpackung befolgen.

Nachdem Sie Ihren Formton haben, können Sie die Gussform erstellen. Legen Sie den Ton um das Objekt, das Sie mit Harz replizieren möchten. Wenn Sie beispielsweise eine Harzkugel mit Glitzerstrudeln herstellen möchten, verwenden Sie einen kugelförmigen Gegenstand wie einen großen Marmor.

Drücken Sie auf den Ton, um eventuelle Lufteinschlüsse zu beseitigen. Sie möchten eine gleichmäßige Tonschicht um das Objekt. Dadurch wird das Harzprodukt zu einer exakten Nachbildung des Originalartikels.

Stellen Sie Ihren Timer auf eine Stunde ein und lassen Sie die Ton vollständig aushärten. Es ist wichtig, dass die Wartezeit genau ist. Sie können nicht mit Ton arbeiten, der noch teilweise weich ist, oder Sie könnten die Form der Form durcheinander bringen.

Wenn die Stunde abgelaufen ist, entfernen Sie mit einem X-Acto-Messer oder einer Rasierklinge den Ton, der auf der Rückseite des Gegenstands gelandet ist. Dies muss abgeschnitten werden, damit Sie das Harz leicht einfüllen und das Endprodukt herausnehmen können.

Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie dies tun. Sie könnten zu viel abschneiden oder sich verletzen, wenn Sie versuchen, sich zu beeilen.

Entfernen Sie das Objekt (langsam, aber sicher) und Sie haben die Hälfte Ihrer eigenen hausgemachten Gussform übrig. Wiederholen Sie diesen Vorgang, um die andere Hälfte Ihrer Form herzustellen.

Schritt 2: Überprüfen Sie die Formanweisungen

Wenn Sie eine Form gekauft haben, müssen Sie alle Anweisungen lesen. Kunststoffformen erfordern eine Formfreigabe, Silikonformen hingegen nicht. Einige Formen erfordern einen zusätzlichen Schritt, bevor Sie das Harz einfüllen.

Silikonformen sind teurer als Kunststoffformen, können aber mehrmals verwendet werden, solange Sie sie richtig lagern.

Sie können Formen von so ziemlich allem online finden – einfache Formen wie Kugeln und Quadrate zu Steinen, Blumen, Tieren und mehr. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Erwägen Sie den Kauf eines Kits, wenn Sie an mehreren Projekten interessiert sind oder die Harzherstellung in Zukunft fortsetzen möchten. Formsätze enthalten eine Vielzahl von Formformen.

Die Kosten können sich summieren, daher ist es besser, wenn Sie Ihre eigene Form herstellen, wenn Sie nicht viel Geld ausgeben möchten.

Schritt 3: Bereiten Sie die Form vor

Verwenden Sie Gummibänder, um die beiden Hälften der Form fest zusammenzuhalten. Für Gegenstände, die nicht alleine stehen können, können Sie eine provisorische Schachtel aus Pappe oder Schaumstoff herstellen. Wenn Sie keines dieser Materialien haben, gibt es andere Möglichkeiten, Ihre Form aufrecht zu halten.

Sie müssen sicher sein, dass es stehen bleibt, während es aushärtet und aushärtet.

Schritt 4: Bereiten Sie das Harz vor

Schätzen Sie, wie viel Harz Sie benötigen, und gießen Sie es in einen Rührbecher. Verwenden Sie eine Waage, um zu wiegen, wie viele Unzen Sie haben. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Epoxidharzbehälter, um festzustellen, wie viel Härter Sie benötigen. Einige Verhältnisse sind 2: 1 oder 1: 1.

Messen Sie den Härter in einem anderen Mischbecher und geben Sie ihn dann in das Harz. Mischen Sie die Teile zwei bis drei Minuten lang oder wie lange die Anweisungen zum Mischen sagen. Kratzen Sie die Seiten und den Boden der Tasse ab, um den Inhalt gründlich zu mischen.

Schritt 5: Gießen Sie das Harz

Gießen Sie das Harz langsam ein, damit sich keine Luftblasen ansammeln. Sie müssen mit dem Gießen des Harzes beginnen, sobald es gemischt ist.

Tippen Sie auf die Form, um Luftblasen weiter zu entfernen. Verwenden Sie zum Klopfen eine Pinzette oder das Ende eines kleinen Pinsels, insbesondere wenn Sie eine kleinere Form haben.

Fühlen Sie sich frei, kreativ zu werden und dem Harz Pailletten, Glitzer, Blumen, Sand und andere kleine Gegenstände hinzuzufügen. Legen Sie sie mit Ihrer Pinzette in das Harz und drücken Sie sie mit Ihrem Pinsel nach unten (falls Sie dies wünschen).

Schritt 6: Überprüfen Sie es

Das Aushärten dauert normalerweise 24 Stunden. Entfernen Sie vorsichtig die Form und überprüfen Sie sie auf Anomalien. Bei Inkonsistenzen das Harz erneut gießen.

Schritt 7: Lassen Sie es heilen

Das Aushärten dauert länger als das Aushärten – etwa 72 Stunden. Reinigen Sie das Harzprodukt nach dem Aushärten mit einem Rasiermesser, indem Sie raue Kanten und Blasen abschneiden.

Beschichten Sie Ihren Harzartikel mit einem klaren, hochglänzenden Versiegelungsspray. Dies verleiht ihm ein glänzendes Aussehen und schützt es vor Kratzern und Verschleiß.

Formen und Harzgießen macht Spaß

Formen und Harzgießen ist eine unterhaltsame Aktivität, die von jedem ausgeführt werden kann. Achten Sie immer auf die richtige Sicherheit, wenn Sie mit Rasierapparaten und Klingen arbeiten. Beim Umgang mit Epoxidharz und Härter sollten Sie auch eine Maske und Handschuhe tragen.

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre eigenen Harzprodukte herzustellen!

Vergessen Sie nicht, unsere Website mit einem Lesezeichen zu versehen, um keinen unserer neuesten Beiträge zu verpassen!