Ein Leitfaden zur Schaffung von mehr Platz in kleinen Räumen

In einer kleinen Wohnung oder einem kleinen Haus ist Platz kostbar und muss maximal genutzt werden. Dies kann sich jedoch im Alltag als schwierig erweisen. Die Bequemlichkeit übernimmt und Ihr anständiges Schlafzimmer könnte sich bald winzig anfühlen, eng und aus allen Nähten platzend.

Ein Leitfaden zur Schaffung von mehr Platz in kleinen Räumen.  Holzbesetztes Haus mit Zonengitter und genutztem Platz an den Fenstern

Um einen kleinen Raum optimal nutzen zu können, müssen Sie den verfügbaren Platz optimieren und auf diese Weise mehr schaffen.

1. Entstören

In erster Linie sollten Sie Entstören Sie den Raum Sie versuchen sich zu verbessern. Durcheinander kann jeden Raum viel kleiner erscheinen lassen, als er tatsächlich ist. Wenn in Ihrem Schlafzimmer Kleidung aus dem Kleiderschrank oder auf dem Stuhl verschüttet wird und Ihr Schreibtisch mit Dingen bedeckt ist, kann sich der Raum zu beschäftigt und daher kleiner anfühlen.

Bevor Sie große Änderungen vornehmen, sollten Sie klären, was Sie nicht verwenden und welche Kleidung Sie nicht mehr tragen. Wenn Sie Ihre Sachen minimieren oder gut aufbewahren, können Sie überraschenderweise viel Platz schaffen.

2. Einbauschränke

Möbel wie Kleiderschränke und Kommoden nehmen besonders in kleinen Räumen viel Platz ein. Wenn Sie feststellen, dass Sie sich kaum zwischen Ihrem Bett und Ihrem Kleiderschrank bewegen können, ist es Zeit, etwas zu tun, um dies zu beheben.

Durch die Installation eines Einbauschranks sparen Sie viel Platz. Sogar ein offener Kleiderschrank kann dazu führen, dass sich der Raum viel offener und weniger überfüllt anfühlt.

3. Größere Fenster

Große Fenster, wie Erkerfensterviel Licht hereinlassen. Licht kann die Illusion von Raum erzeugen und einen kleinen Raum atmungsaktiver machen. Während Sie auf der Suche nach besseren Speicherlösungen sind, sorgt ein größeres, offeneres Fenster dafür, dass sich Ihr Raum in der Zwischenzeit lebenswerter und weniger beschäftigt anfühlt.

4. Unter dem Bett

Wenn Sie keinen Platz für etwas haben, schieben Sie es unter das Bett, oder? Wenn Sie den Raum unter Ihrem Bett mit Aufbewahrungsboxen organisieren, können Sie einen ganz neuen Aufbewahrungsbereich eröffnen und verlieren auch nicht ganz hinten Dinge.

Nutzen Sie den Raum, den Sie normalerweise vergessen oder überblicken würden.

5. Kleidung rollen, nicht falten

Wenn Sie viele Kleidungsstücke haben und diese nicht entfernen möchten, kann es ein Problem sein, sie auf engstem Raum aufzubewahren.

Zum Glück kannst du Rollen Sie die Kleidung zusammen, anstatt sie zu falten. Dies kann viel Platz in der Schublade sparen und viel mehr Kleidungsstücke hineinpassen. Außerdem werden sie nicht so faltig, da es einfacher ist, Kleidung zu schieben, wenn sie gefaltet ist, und nicht so viel, wenn sie gerollt wird.

6. Möbel doppelt verwenden

Wenn Sie wenig Platz haben, müssen Sie auch Ihre Möbel optimal nutzen. Verwenden Sie Schubladen, die wie alle drei funktionieren, anstatt einen separaten Tisch, einen Schreibtisch und eine Reihe von Schubladen zu haben. Zum Beispiel bietet die Oberseite einer Schublade viel Platz, um Ornamente zu präsentieren, daran zu arbeiten und vieles mehr.