DIY Küchenrenovierung: Praktische Ratschläge zu Design und Materialien

Wahrscheinlich wird niemand argumentieren, dass die Küche das Herz des Hauses genannt werden kann. Diese Ecke der Gemütlichkeit wird oft zu einem Treffpunkt für alle Haushalte, Gäste sind hier eingeladen. Wir kommunizieren hier mit Familie und Freunden. Daher sollte die Atmosphäre in der Küche warm und gemütlich sein, und die Renovierung dieses Raums wird zu einem wichtigen und verantwortungsvollen Ereignis. Besonders wenn es von Hand gemacht wird.

Damit die Renovierungsarbeiten in kurzer Zeit und ohne schwerwiegende emotionale Umwälzungen abgeschlossen werden können, sollten Sie bei der Durchführung eine bestimmte Abfolge von Maßnahmen beachten. Einige Artikel können weggelassen werden, Experten empfehlen jedoch nicht, ihre Reihenfolge zu ändern.

Wie man DIY Küchenrenovierung macht

  1. Erstellung eines Designprojekts für die Küche. Die Durchführung von Reparaturen ohne vorgeplanten Plan ist mit großen Problemen und Überzahlungen verbunden. Die Budgetbildung ermöglicht es, Reparaturen in einen bestimmten finanziellen Rahmen zu integrieren und genau zu wissen, was am Ende zu erwarten ist.

Designprojekte können unabhängig erstellt oder von professionellen Designern bestellt werden. Im letzteren Fall stehen Ihnen nach Ihren Wünschen mehrere Optionen für das Projekt zur Verfügung, aus denen Sie die für Sie am besten geeignete auswählen können. In diesem Stadium sollten Sie das Farbschema Ihrer Küche, die Anordnung der Möbel, das stilistische Design, die Beleuchtung usw. berücksichtigen. Sie können kosmetische oder größere Renovierungsarbeiten durchführen, den Raum jedoch bis zur Unkenntlichkeit neu gestalten.

  1. Demontage des alten Dekorations- und Reinigungsraums. Nach der Entscheidung für das Design ist es notwendig, die Küche vollständig von Möbeln und Haushaltsgeräten zu befreien. Dies ist der Moment, in dem Sie alle unnötigen Dinge, alten Schränke und Geräte loswerden können. Nehmen Sie dann die Demontage der Oberfläche von Wänden, Boden und Decke vor.
  2. Klempnerarbeiten. Es ist eine sehr wichtige Phase der Renovierung der DIY-Küche. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Sanitärausrüstung vollständig ausgetauscht werden muss. Rohre können so nah wie möglich an der Wand installiert oder darin versteckt werden. Es ist besser, den Gusseisenkühler durch eine moderne Aluminiumkonstruktion oder durch Konvektoren zu ersetzen.

Die Rohrleitung kann aus folgenden Materialien hergestellt werden: Polypropylen, Metall-Kunststoff, Kupfer. Jedes dieser Materialien hat seine Vorteile:

  • Polypropylen-Rohrleitungen erfordern keine Installation von Dichtungen und Manschetten, haben eine geringe Wärmeleitfähigkeit, unterliegen keiner Korrosion und haben auch einen angemessenen Preis. Es kann mit einem Schweißgerät installiert werden;
  • Rohre aus Metall und Kunststoff sind ebenfalls nicht korrosionsanfällig, haben eine starre Struktur und eine geringe Wärmeübertragung. Ihre Installation ist sehr schwierig und erfordert eine große Anzahl von Komponenten;
  • Kupferrohre haben die höchsten Haltbarkeitsraten, können sehr niedrigen und sehr hohen Temperaturen standhalten, sind beständig gegen Verformung und andere äußere Faktoren. Darüber hinaus hat Kupfer antibakterielle Eigenschaften. Der Nachteil von Kupferrohren ist ihr hoher Preis.
  1. Elektrische Arbeit. Berücksichtigen Sie beim Austausch der Verkabelung die Sättigung der Küche mit einer Vielzahl von Elektrogeräten. Es ist zweckmäßiger, eine zusätzliche Stromleitung mit einer ausreichenden Anzahl von Steckdosen zu installieren. Neben der Hauptquelle sollte die Beleuchtung durch Scheinwerfer ergänzt werden, um alle erforderlichen Bereiche in der Küche hervorzuheben. Wenn Sie die Verkabelung vollständig austauschen oder Gasgeräte installieren, wenden Sie sich besser an Fachleute.
  2. Fenster ersetzen. Wenn Fenster ausgetauscht werden müssen, müssen Sie entscheiden, wie Sie das neue Oen sehen – Kunststoff oder Holz. Kunststoff ist haltbarer, widerstandsfähiger gegen extreme Temperaturen und andere aggressive Faktoren und erfordert keine zusätzliche Pflege. Darüber hinaus bietet das PVC-Profil in Kombination mit Glas eine hervorragende Wärme- und Schalldämmung. Hochwertige Holzfenster sind umweltfreundlicher, natürlicher und „atmender“, aber auch viel teurer.

Berücksichtigen Sie beim Ersetzen des Fensters alle Optionen zum Lüften des Raums. Installieren Sie den am bequemsten zu verwendenden Flügel.

  1. Tür einbauen. Nach Ihrem Ermessen können Sie die Küchentür ausrüsten oder einen Bogen machen. Die Türen sind ebenfalls aus Kunststoff oder Holz. Kunststoffe sind widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse: Sie reißen nicht, verformen sich nicht, sind hermetischer, feuchtigkeitsbeständiger, haben eine hohe Schall- und Wärmeisolierung. Der Preis für Plastiktüren ist ebenfalls sehr demokratisch. Aufgrund ihrer Natürlichkeit und umweltfreundlichen Sicherheit sind sie Holzgegenstücken weit unterlegen, und selbst die neuesten Technologien ermöglichen es, Holz so zu verarbeiten, dass seine Leistung maximiert wird.

Der Bogen kann aus Trockenbau oder aus Holz gefertigt werden – alles hängt davon ab, wie gut dieses Element in den gesamten Innenraum passt.

  1. Ausrichtung der Wände. Bei der Renovierung der Küche zum Selbermachen stehen zwei Möglichkeiten zur Nivellierung der Wände zur Verfügung: Trockenbau oder Verputzen. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile:
  • Die Installation von Trockenbauwänden ist recht einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Sie ermöglicht es, große Flächentropfen zu verbergen und eine gleichmäßige flache Wand zu erstellen. Der Nachteil von Trockenbau wird eine signifikante Verringerung der Bodenfläche bedeuten, außerdem ist die Wand von Trockenbau hohl und laut;
  • Wenn Sie die Wände mit Putz nivellieren, vermeiden Sie unnötige Lücken zwischen Wand und Oberfläche. Sie erhalten eine monolithisch glatte Oberfläche. Zwar ist die Dekoration von Wänden mit solchen Materialien in Räumen mit großen Unterschieden in der Oberfläche aufgrund des mühsamen Verfahrens und der hohen Materialkosten unpraktisch.
  1. Die Küchenrückwand dekorieren. In der Küche kann man nicht darauf verzichten – es dient sowohl als Schutz als auch als Dekoration des Raumes zwischen den Arbeitsflächen. Traditionelle Methoden zum Beenden der Rückwand sind:
  • Kunststoff- und MDF-Platten. Die kostengünstigste Option, um die Küche zu reparieren. Wenn Sie die richtigen Farbschemata auswählen, erhalten Sie eine sehr praktische Beschichtung, die einfach zu verlegen und bequem zu pflegen ist. Die Fugen zwischen den Platten sind mit speziellen Ecken verschlossen;
  • Fliese. Es ist haltbarer und hygienischer Finish Splashback Option. Es ist zwar auch zeitaufwändig bei der Installation und erfordert hohe finanzielle Kosten.
  • Kunststein oder Mosaik ist eine nicht triviale Version des Designs der Küche. Es ist exklusiv aber teuer. Vertrauen Sie die Verlegung dieser Materialien Fachleuten an.

Wenn Sie sich nach originelleren Lösungen sehnen, können Sie sich für die Rückwand von Glas oder Spiegeln entscheiden.

Wanddekoration

Wanddekoration ist eine großartige Gelegenheit, um Ihre Fantasie zu manifestieren.

Die einfachste Option wäre ihre Malerei. Einfache Auswahl, aber unbegrenzte Funktionen. Die Wände können in einer Farbe gestrichen werden oder eine unvorhersehbare Kombination mehrerer Farben ausführen. Sie können auch eine Originalverzierung an der Wand darstellen. Glanzfarbe ist leichter zu reinigen, aber wenn es Fehler auf der Oberfläche gibt, werden sie akzentuiert. Für die Küche ist es besser, matte oder halbmatte Beschichtungen zu wählen.

Die DIY-Reparatur der Küche ist ohne Wandverkleidungen oft nicht abgeschlossen. Ihre Auswahl ist vielfältig. Für die Küche ist es besser geeignet Vinyl oder Vlies Tapete. Sie sind leicht zu reinigen, sehr langlebig und schützen Wände vor Staub, Schmutz, Fett, UV-Strahlen und Feuchtigkeit. Vlies-Tapeten sind auch sehr umweltfreundlich, die damit bedeckten Wände lassen die Luft durch und „atmen“. Eine weitere Option ist Glasfaser. Zusätzlich zu den oben genannten Eigenschaften hat es auch eine hohe Feuerbeständigkeit und kann Wände zusätzlich verstärken.

Eine teurere Möglichkeit, die Wände in der Küche fertigzustellen, besteht darin, sie zu verputzen. Putz kann strukturell oder strukturiert sein. Es ist eine hervorragende Gelegenheit, ein echtes Kunstwerk in Ihrer Küche zu schaffen.

Lassen Sie uns endlich Keramikfliesen erwähnen. Ihre Farben sind sehr unterschiedlich und die Pflege ist sehr einfach. Das Verlegen von Fliesen an den Wänden dauert ziemlich lange, aber die Beschichtung hält mehr als ein Jahrzehnt.

Deckenende

Hier gibt es auch einige Optionen, aber die Hauptanforderung an die Decke in der Küche ist die Beständigkeit gegen hohe Luftfeuchtigkeit und die einfache Wartung. Designer verwenden normalerweise die folgenden Materialien für die Deckenveredelung:

  • Polystyrolfliesen. Es ist eine Budgetoption für die Reparatur von Decken. Sehr einfach zu installieren, reduziert nicht die Höhe des Raumes, feuchtigkeitsbeständig, langlebig. Die Fliese hat jedoch einige Nachteile – sie ist ökologisch unsicher und nicht sehr präsentabel;
  • Farbe. Es kann auf Gips, Beton oder Ziegel aufgetragen werden. Die Farbe trocknet schnell und die Kosten für das Streichen der Decke sind gering. Diese Beschichtung kann nicht als dauerhaft bezeichnet werden, sondern erfordert eine ständige Auffrischung und Wartung.
  • Trockenbau hat viele Vorteile: einfache Verarbeitung und Installation, Feuerbeständigkeit, Schallschutz, Ausrichtung der Decken und Verstecken der Verkabelung der Spotbeleuchtung. Der Nachteil dieser Abdeckung ist eine Verringerung der Raumhöhe;
  • Die zweistöckige (Rack-) Decke verbirgt auch alle Mängel und verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten unter ihrer Oberfläche. Hygienisch, feuchtigkeits- und temperaturbeständig, feuerfest und gut schallisoliert. Der Nachteil einer solchen Decke ist die Änderung der Höhe des Raumes sowie ihre schwierige Demontage;
  • Die abgehängte Decke ist wasserdicht, unprätentiös, langlebig und verbirgt alle Oberflächen- und Kommunikationsfehler. Es ist beständig gegen versehentliche Überschwemmungen durch Nachbarn oben. Zu den Nachteilen der Beschichtung zählen die hohen Kosten, das hohe Risiko mechanischer Beschädigungen sowie die Notwendigkeit der Installation durch Fachleute.

Es ist auch möglich, verschiedene Optionen für mehrstufige Decken auszuführen.

Fußboden

Es muss gut ausgerichtet sein. Für den Boden in der Küche gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Laminat zieht Verbraucher mit seiner Unprätentiösität, seinem erschwinglichen Preis und seiner einfachen Installation an. Die Beschichtung ist beständig gegen Beschädigungen, ist leicht zu reinigen und hat keine Angst vor Flecken. Das einzige ist, dass Sie ein hochwertiges, feuchtigkeitsbeständiges Material auswählen und beim Verlegen ein schallisolierendes Substrat verwenden müssen.
  • Parkett ist eine exklusive Abdeckung für die Küche. Es ist sehr anspruchsvoll für Aufmerksamkeit und Pflege. Es kann Faktoren wie Fett, mechanischen und thermischen Effekten nicht standhalten.
  • Linoleum. Die Hauptvorteile sind Feuchtigkeitsbeständigkeit, hohe Verschleißfestigkeit und Wartungsfreundlichkeit.
  • Korkboden ist sehr warm, angenehm, komfortabel und umweltfreundlich. Es hat keine Angst vor Staub, Schmutz, Mehltau, Schimmel, Feuchtigkeit und anderen äußeren Faktoren. Es toleriert jedoch keine aggressive Chemie und mechanische Reinigung.
  • Fliesen sind die beste Option, um den Boden in der Küche fertigzustellen. Das Material ist feuchtigkeitsbeständig, langlebig, leicht zu reinigen und weist eine breite Palette an Texturen und Farben auf. Es wird empfohlen, einen warmen Boden unter der Fliese zu machen.

Kücheneinrichtung

Das Küchenset kann auf Bestellung angefertigt werden (maßgeschneiderte Küche) oder Sie können die Standardversion erwerben, die auf dem modernen Möbelmarkt zahlreich vertreten ist. Die Farbpalette der Möbelsets ist grenzenlos. Haushaltsgeräte in der Küche werden ebenfalls auf Wunsch des Eigentümers ausgewählt und können an jeden Designstil des Raumes angepasst werden. Die Einrichtung der Küche ist ein wichtiger Moment für die ordnungsgemäße Organisation des gesamten Raums. Natürlich hängt alles vom Raumbereich ab, aber mit einigen Tricks kann auch die kleinste Küche bequem arrangiert werden.

Die DIY-Renovierung der Küche erfordert sehr oft große finanzielle Investitionen und Zeit. Es ist sehr wichtig, verantwortungsbewusst vorzugehen und alle Details sorgfältig zu überdenken. Aber wenn dieser Prozess vorbei ist, werden Sie das Leben in vollen Zügen genießen. Dies liegt daran, dass sich die Bequemlichkeit beim Kochen, der Komfort beim Essen sowie die Möglichkeit, mit Familie und Freunden zu entspannen, für all Ihre Bemühungen auszahlen.