Der Loungesessel “Membran” verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel “Membran” verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Auf der Mailänder Möbelmesse Internzionale Salon del Mobile 2013, die als bestimmender Trend der Welt gilt, hat der Londoner Designer Benjamin Hubert Pläne für Classicon vorgestellt. Die Inspiration für die Show Zelte Präsident “of the membran” und Produkte aus der Welt des Sports mit Schwerpunkt auf räumlicher Wahrnehmung und dem verwendeten flexiblen Textil. In seinen Designprojekten konzentrierte sich Hubert auf das Experimentieren mit Materialien und Techniken, ohne Kompromisse bei Leichtigkeit und Komfort einzugehen.

Liegestuhl von Benjamin Hubert Classicon

Möbeldesign

Akustisches Material mit Schallabsorptionseffekt sowie edle, elastische, leichte, transparente und robuste Materialien finden sich häufiger in neuen Möbeln. Die technischen Eigenschaften neuer Materialien faszinierten Hubert, der die Stuhl zum lange Classicon, das mit einem hochflexiblen Material beschichtet ist. Das Produkt ist einfach zu bauen und kann leicht hergestellt werden. Die Unterkonstruktion besteht aus beschichtetem Aluminium und Stahlrohr. Für den Aufbau eines technischen 3D-CNC-gefrästen Strickchassis wurde gedehnt.

Das Design des Loungesessels ist zeitgemäß

Benjamin Hubert wurde 1984 geboren und ist ein wichtiger Vertreter der neuen Generation britischer Designer. Er studierte Industriedesign und Technologie an der Loughborough University und schloss 2006 mit Auszeichnung ab. Sein Designstudio in London, das er 2007 gründete. Hubert konzentriert sich auf das Design von Möbeln und Lichtdesign. In Zusammenarbeit mit führenden Herstellern in Europa und Asien entstehen zeitlose Objekte, die keinen Trends folgen. Komfort ist immer ein Problem. Beweis ist die Chaiselongue Qualität “Membran” innovativ und hoch.

Sesselmembran – ein Spiel mit Transparenz und Leichtigkeit

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Mann sitzt auf dem Platz Mambranen gut auf dicken Kissen. Mit 3 Kilo ist der Stuhl extrem leicht und lässt sich leicht umbauen und leicht bewegen. Durch Überlagerung der verschiedenen Stoffschichten entsteht ein Marmoreffekt. Das Stuhl ist geeignet für das Wohnzimmer, auf der Terrasse oder Balkon.

Solider Rahmen und leichter Strick – ein Garant für Stabilität und Komfort

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Form, halbtransparenter Bezug aus gestricktem Polyesterfaden

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Filz oder Kunststoff werden ausgewählt

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Das frische Gewebe für ihre Umwelt

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der transparente Stoff ermöglicht die Anzeige der Struktur

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Es ist Teil des Trends, extrem leichte Möbel herzustellen

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Der Loungesessel "Membran" verbindet Funktionalität mit Ästhetik

Loungesessel für öffentliche Wartebereiche, Lounges Tie – Loungesessel mit kreativem und funktionalem Designkonzept Loungesessel von Rio Softline Design kombiniert Funktion und Ästhetik