Arten von Dachmaterialien Übersicht

Als primäre Schutzform für jedes Haus sollte die Auswahl der Dachmaterialien mit größter Sorgfalt erfolgen. Dank des technologischen Fortschritts, der früher nur zwischen Ton- oder Betonziegeln ausgewählt wurde, gibt es Dachmaterialien jetzt in einer Vielzahl von Materialien.

Um die perfekte Art von Dachmaterialien für Ihr Zuhause zu ermitteln, sollten Sie das Fachwissen von nutzen Dachdecker ist die beste Option. Wenn Sie sich jedoch vor der Auswahl eine vorläufige Vorstellung machen möchten, finden Sie hier die verschiedenen Arten von Dachmaterialien, die im Handel erhältlich sind.

Asphaltschindeln

In den USA verwendet mehr als die Hälfte der Einfamilienhäuser Asphaltschindeln für ihre Überdachung. Aktuelle Daten haben jedoch einen Anstieg der Anzahl von Familien verzeichnet, die auf Metallschindeln umsteigen. Es würde jedoch noch lange dauern, bis die Asphaltschindeln vollständig ersetzt würden.

Arten von Dachmaterialien Übersicht.  Asphaltschindeln Gründach des traditionellen amerikanischen Hauses

Die Verwendung von Asphalt ist berühmt, weil sie erschwinglich und energieeffizient sind. Die meisten Materialien sollen über 30 Jahre in Gebieten überleben, in denen sich das Klima nicht schnell ändert.

Aus diesem Grund haben amerikanische Familien diese Art von weiterhin unterstützt Asphaltschindeln. Es besteht aus zwei Typen; Eines ist das Glasfasernetz, und das andere sind die organischen Schindeln, die aus einer Kombination von Papier und Granulat hergestellt werden.

Dachziegel

Dachziegel gibt es schon seit der Antike, aber es sind die ständigen Verbesserungen, die es bis in die heutige Neuzeit überleben lassen und es zu einem der greifbaren machen Alternativen zu Asphaltschindeln.

Die Materialien der Dachziegel variieren nach Ihren Wünschen. Diejenigen, die traditionell aus Ton hergestellt werden, sind von Natur aus stärker und haltbarer, so dass sie perfekt für Häuser geeignet sind, die anfällig für Katastrophen sind.

Arten von Dachmaterialien Übersicht.  Tolles Beispiel für ein mediterranes Haus mit breitem Ziegeldach

Auf der anderen Seite sind Betonfliesen mühelos zu bearbeiten. Es ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass es trotz seines geringen Gewichts auch langlebig ist. Daher werden Betondachziegel wie Asphaltschindeln am besten für Häuser verwendet, ohne das Klima zu ändern.

Dachziegel sind im Allgemeinen mit einer wasserdichten Beschichtung versehen, um eine Verschlechterung zu verhindern.

Vinyl Schieferfliesen

Wenn es um Luxusarten geht, kommen die Vinylschieferfliesen in den Sinn, da sie hauptsächlich für Burgen alter europäischer Strukturen verwendet werden. Es ist jedoch heute noch günstiger als früher.

Vinylschieferziegel sind die Premiumoption, wenn Sie nicht vorhaben, Ihre Dachziegel für immer zu wechseln. Zusätzlich zu ihrem luxuriösen und ästhetischen Aussehen sollen sie ein Leben lang halten, weshalb sich der etwas hohe Preis lohnt.

Die Vinylschieferfliesen sind jedoch kräftig, was sie zu einem der schwierigsten Materialien für Dachdecker macht. Man könnte also sagen, dass sowohl die Vinylschieferfliesen als auch der Arbeitsaufwand für deren Reparatur kostspielig wären. Aus diesem Grund empfehlen die meisten Fachleute, dass Sie bei der Wahl dieses Dachmaterials für immer dabei bleiben möchten.

Solarfliesen

Im 20. Jahrhundert wurde ein umweltfreundliches und nachhaltiges Mittel zum Energieverbrauch bevorzugt. Aus diesem Grund können Sie Firmengebäude sehen, die Solarfliesen installieren. Diese Solarziegel dienen sowohl als Dachmaterial für den Bau als auch als Stromversorger, indem sie die von der Sonne kommende Lichtenergie verbrauchen und umwandeln.

Es gibt verschiedene andere Untertypen von Dachmaterialien, wie z. B. Aufbaudächer, steinbeschichteter Stahl und Gründächer. Es ist immer wichtig zu überlegen, welche Prioritäten Sie setzen, sei es zum Schutz vor Witterungseinflüssen, einem kälteren Raumklima oder einem luxuriös aussehenden Haus. Trotzdem gibt es Hunderte von Optionen, aus denen Sie auswählen können, und Sie können sich jederzeit bei einem professionellen Dachdecker erkundigen.