10 Tipps zur Inneneinrichtung der Küche

Das Entwerfen einer Küche ist viel mehr als man denkt. Auswahl der Geräte, Positionen, Farben, Dekoration, Kochflächen … es gibt in der Tat viel zu überlegen. Ob Sie sich für ein traditionelles oder ein zeitgenössisches entscheiden köögid schau, es liegt ganz bei dir. Wir sind hier, um Ihnen einige coole Designtipps zu geben, die dem Raum einen Look verleihen, von dem Sie immer geträumt haben.

10 Dekortipps für Küchen aller Größen

Auf die Details kommt es an! Unabhängig von Ihrem Stil möchten Sie diese Ideen möglicherweise stehlen. Hier sind ein paar Dekorationstipps, die Sie gerne früher gewusst hätten.

1. Funktionalität zuerst, später

Rund 82% der US-Bürger kochen ihre Mahlzeiten zu Hause, was viel mehr als ein Jahrzehnt her ist Statistiken Show. Wenn auch Sie Ihre Mahlzeiten zubereiten möchten, muss Ihre Küche funktionsfähig sein. Es gibt keine perfekte Form; Es geht darum, die Geräte für eine einfache Bewegung zu positionieren. Lassen Sie also etwa zwei Meter zwischen Kochfeld und Kühlschrank.

10 Tipps zur Inneneinrichtung der Küche.  Graues und weißes lässiges Design mit Holzoberfläche

2. Denken Sie an die Beleuchtung

Im Vergleich zu den anderen Zimmern im Haus funktionieren Deckenleuchten in Küchen nicht. Es ist unpraktisch, da es einen Schatten auf die Kochfelder wirft. Es ist besser, das Licht unter den Schränken zu positionieren.

10 Tipps zur Inneneinrichtung der Küche.  Wunderschöner technologischer Raum voller Lichtquellen

3. Investieren Sie in sicherheitsbewusste Funktionen

Jede Küche muss sicher sein. Holen Sie sich also abgerundete Arbeitsplatten anstelle von spitzen Kanten, Herden in Erwachsenenhöhe, rutschfesten Fußböden usw.

4. Viel Belüftung

Um unerwünschte Gerüche zu vermeiden, ist es wichtig zu lüften. Es ist wichtig, in die richtige Abzugshaube zu investieren, die leise ist und die Arbeit gut macht.

10 Tipps zur Inneneinrichtung der Küche.  Frisches blaues Inselabstellgleis und riesige Dunstabzugshaube aus Stahl

5. Verkleiden Sie die eingebauten Behälter

Stellen Sie ein paar Mülleimer geschickt hinter die Schranktür. Der Behälter kann an der Tür befestigt werden, sodass der Müll bei jedem Öffnen leicht recycelt werden kann.

Mülleimer in der Aufbewahrungsbox

6. Pflegen Sie wartungsarme Fußböden

Hartholz ist in der Tat wunderschön; Unter dem Herd und dem Kühlschrank nutzt es sich jedoch viel schneller ab. Entscheiden Sie sich für einen praktischen Look anstelle eines Designer-Looks. Erhalten Sie einen wartungsarmen Boden, der rutschfest ist und keine erneute Versiegelung erfordert. Dies ist ein solider Trick, um Geld zu sparen.

Weiße und graue Küche im klassischen Stil mit minimalistischem Ansatz

7. Seien Sie bereit zu verbringen

Verwenden Sie keine gebrauchten Geräte, insbesondere keine Öfen oder Mikrowellen. Dies ist kein kluger Weg, um Geld zu sparen. Das Problem ist, dass diese Geräte höchstwahrscheinlich fehlerhaft funktionieren oder kurz nach ihrer Verwendung kaputt gehen. Es scheint zwar ein verlockendes Angebot zu sein, ist aber nicht sicher. Kaufen Sie stattdessen neue.

8. Lassen Sie viel Gegenraum

Es gibt nie genug Ablagefläche, besonders für einen begeisterten Koch. Je mehr Kochfläche Sie bearbeiten müssen, desto besser.

Küche im Provence-Stil mit großer Marmorplatte und Einsteckspüle

9. Platzieren Sie den Ausgang seitlich

Ein vertikaler Auslass ist viel lästiger zu bearbeiten, weshalb das seitliche Hinzufügen eine ausgezeichnete Wahl darstellt.

10. Platzieren Sie die Ladegeräte

Wir alle müssen uns einige Kochanleitungen oder zufällige Videos ansehen, während wir das Essen machen. Eine spezielle Ladestation in der Küche macht den Unterschied.

Fazit

Jeder einzelne hier aufgeführte Tipp ist eine hervorragende Ergänzung für eine gut gestaltete Küche. Denken Sie daran, dass die meisten dieser Änderungen am besten früh vor dem Zusammenstellen der Küche vorgenommen werden. Lassen Sie uns wissen, welches für Ihr Design besser geeignet ist.